Boxen Krasniqi erkämpft sich neue WM-Chance

Luan Krasniqi ist zurück: Der Schwergewichtler gewann den ersten Kampf nach seiner K.o-Niederlage im September und darf nun wieder auf eine WM-Chance hoffen. Krasniqi besiegte den Amerikaner David Bostice nach Punkten.


Stuttgart - Für Krasniqi war es der 29. Sieg seiner Karriere. Der 34-Jährige gewann in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle den auf zehn Runden angesetzten Kampf gegen Bostice einstimmig nach Punkten. Als Nummer eins der WBO winkt Krasniqi möglicherweise ein Kampf mit dem neuen Champion Sergej Lijakowitsch aus Weißrussland.

Am 28. September 2005 hatte Krasniqi nach einer großartigen Leistung gegen den damaligen WBO-Weltmeister Lamon Brewster durch technischen K.o. in der neunten Runde verloren. Vor 5000 Zuschauern machte Krasniqi von Beginn an Tempo und brachte seinen Gegner mit seiner schweren rechten Schlaghand immer wieder in Schwierigkeiten, konnte ihn aber nicht entscheidend treffen. Für Bostice, der vor sechs Jahren unter anderem gegen den neuen IBF-Weltmeister Wladimir Klitschko K.o. ging, war es die elfte Niederlage im 47. Profikampf.

goe/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.