Verletzter Box-Champion Neuer Termin für Klitschko-Kampf gegen Pulew steht 

Aus Anfang September wird Mitte November: Box-Champion Wladimir Klitschko wird wegen seiner Verletzung im Training rund zwei Monate später als geplant gegen den Bulgaren Kubrat Pulew antreten.

Boxprofi Klitschko: WM-Kampf gegen Pulew neu terminiert
Getty Images

Boxprofi Klitschko: WM-Kampf gegen Pulew neu terminiert


Hamburg - Box-Weltmeister Wladimir Klitschko verteidigt seinen IBF-Titel gegen den Bulgaren Kubrat Pulew nach einer verletzungsbedingten Pause nun am 15. November in Hamburg. Das gab Klitschkos Management bekannt.

Der Kampf war ursprünglich für den 6. September geplant, musste allerdings abgesagt werden, nachdem sich Klitschko im Trainingslager im österreichischen Going einen Muskelfaserriss im Bizeps zugezogen hatte.

"Ich freue mich, dass die Titelverteidigung weiterhin in Hamburg stattfindet, die Stimmung hier ist einfach immer gigantisch", sagte der 38-jährige Klitschko, der auch die Gürtel der Verbände WBO und WBA trägt. Der jüngere der beiden Klitschko-Brüder hatte die Austragungsrechte für die Titelverteidigung für knapp 5,4 Millionen Euro selbst ersteigert.

Der aus Sofia stammende 33-jährige Pulew ist die aktuelle Nummer eins im IBF-Ranking und hat eine Kampfstatistik von 20 Siegen, davon elf durch K.o., und ohne Niederlage.

chp/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.