DDR-Sport Bund zahlt Doping-Opfern zehn Millionen Euro Entschädigung

Nach langen Verhandlungen hat sich der Bund dazu entschieden, zehn Millionen Euro an die Opfer des DDR-Dopings zu zahlen. Der Doping-Opfer-Hilfe-Verein ist zufrieden, übt aber gleichzeitig scharfe Kritik am organisierten Sport.
DDR-Athleten: Viele ehemalige Sportler leiden an den Folgen des Zwangsdopings

DDR-Athleten: Viele ehemalige Sportler leiden an den Folgen des Zwangsdopings

Wolfgang Weihs/ picture alliance / dpa
ckr/sid
Mehr lesen über
Verwandte Artikel