Unfall im Zeitfahrtraining Mit 54 km/h gegen eine Hauswand gefahren - Froome auf Intensivstation

Weil er sich die Nase putzen wollte, hat Christopher Froome bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle verloren. Nach seinem Trainingssturz ist der Radsportstar "in keiner guten Verfassung", sagt Teamchef Brailsford.
Christopher Froome: Schwerer Sturz im Zeitfahrtraining

Christopher Froome: Schwerer Sturz im Zeitfahrtraining

Foto: Anne-Christine Poujoulat/ AFP
sak/sid