NBA Dallas Mavericks verpflichten Rondo

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki bekommt bei den Dallas Mavericks einen prominenten neuen Kollegen. Rajon Rondo wechselt von Boston nach Texas, dafür bekommen die Celtics im Gegenzug drei Spieler.

Basketball-Profi Rondo: Wechsel nach Dallas
AP/dpa

Basketball-Profi Rondo: Wechsel nach Dallas


Hamburg - Die Dallas Mavericks haben ihrem deutschen Superstar Dirk Nowitzki einen der besten Spielmacher der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA zur Seite gestellt. Am Donnerstag (Ortszeit) einigte sich der Verein mit den Boston Celtics auf einen Wechsel von Rajon Rondo nach Texas.

Mit dem 28-Jährigen kommt auch Center Dwight Powell nach Dallas. Im Gegenzug gaben die Mavericks Jameer Nelson, Brandan Wright und Jae Crowder sowie einen künftigen Erst- und Zweitrundenpick an den NBA-Rekordmeister ab.

Rondo hat seine bisherigen acht NBA-Jahre in Boston verbracht und gewann mit den Celtics 2008 die Meisterschaft. Zudem wurde er viermal ins NBA-Allstar-Team gewählt. In dieser Saison führt der 1,86 Meter große Point Guard die Liga mit einem Schnitt von 10,8 Assists pro Partie an. In den Jahren 2012 und 2013 war Rondo mit 11,7 beziehungsweise 11,1 Assists pro Partie bester Vorlagengeber der NBA.

chp/sid/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Master_of_Darkness 19.12.2014
1. Super Trade
Hut ab vor diesem Trade. Das hatte ja kaum jemand auf dem Radar. Die Starting Five mit Rondo, Ellis, Parsons, Nowitzki und Chandler such in der NBA seines Gleichen. Zwar tut es mir um Brandan Wright etwas leid, weil er von der Bank immer viel Energie gebracht hat und eine super Quote aus dem Feld hat, aber in Summe verbessern sich die Mavs. Wenn die sich schnell einspielen, gehören sie jetzt zum engeren Favoritenkreis. Ich bin gespannt.
der_ba_be 19.12.2014
2. wow,
Das ist mal ne Ansage... Ellis UND Rondo im Backcourt... auch wenn man die beiden nicht vergleichen kann, so könnte man doch meinen, das man bei den Mavs so versucht, die Statik '11er Meisterschaftsteams wiederherzustellen. Nun eben mit Rondo und Ellis, statt Kidd und Jet und parsons statt Butler/marion. dazu Nowitzki, wenn auch mit weniger Minuten, zumindest in der regular season. Und Tyson Chandler. wer weiß, je nachdem wie schnell die offense sich auf Rondo einstellt, ist vielleicht noch eine bessere ausgangsposition für die Playoffs möglich und Dallas kann vllt. für die eine oder andere Überraschung sorgen. dieses kommt aber denke ich zu früh um an die Meisterschaft zu denken.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.