Darts Van Barneveld tritt vom Rücktritt zurück

Überraschung in der Darts-Welt: Raymond von Barneveld macht doch weiter. Erst am Tag zuvor hatte der fünffache Weltmeister eigentlich seine Karriere beendet. Zugleich sprach er von privaten Problemen.

Raymond van Barneveld
Gregor Fischer / DPA

Raymond van Barneveld


Sein Rücktritt hatte nicht einmal 24 Stunden Bestand: Der fünfmalige Darts-Weltmeister Raymond van Barneveld hat am Freitag mitgeteilt, dass er nun doch nicht wie am Donnerstag angekündigt sofort vom Darts-Sport zurücktritt.

"Ich habe realisiert, dass ich nicht aus der Emotion heraus sprechen sollte", sagte van Barneveld. Er wolle seine Karriere im Alexandra Palace bei einer letzten WM beenden, teilte der 51 Jahre alte Niederländer in einem vom Weltverband PDC veröffentlichten Schreiben mit.

Am Donnerstagabend hatte van Barneveld nach einer 1:7-Niederlage gegen Weltmeister Michael van Gerwen sein Karriereende verkündet. "Ich bin durch", und "ich will diesen Schmerz nicht mehr", hatte er vor laufenden TV-Kameras gesagt.

"Ich werde mich für ein paar Tage zurückziehen"

Seinen emotionalen Ausbruch erklärte van Barneveld mit privaten Problemen. Er habe in den vergangenen Monaten "eine Achterbahn der Gefühle" erlebt: "In meinem Privatleben hatte ich so viele Probleme. Als Dartsspieler versucht man, diese Probleme nicht mit auf die Bühne zu nehmen. Aber man nimmt sie trotzdem mit."

Van Barneveld bat seine Fans um Verzeihung. "Ich hoffe, die Leute verstehen, dass meine Familie und ich eine schwere Zeit durchmachen, ich muss mich sortieren", sagte der Niederländer: "Ich werde mich für ein paar Tage zurückziehen." Danach werde er zunächst auf kleineren Turnieren spielen.

Van Barneveld gewann zwischen 1998 und 2007 fünfmal den WM-Titel, viermal bei der British Darts Organisation (BDO) und einmal bei der Professional Darts Corporation (PDC).

bka/dpa/sid/Reuters



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
D666D 29.03.2019
1. Welcome ...
... back! So schnell kann's gehen! Das Management will ja auch nicht arbeitslos werden ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.