Letzter Deutscher bei Darts-WM 2019 Hopp hat gegen van Gerwen keine Chance

Max Hopp ist in der dritten Runde der Darts-WM an Michael van Gerwen gescheitert. Erst beim Stand von 0:3 wurde Deutschlands bester Werfer sicherer - zu spät.

Max Hopp
DPA

Max Hopp


Max Hopp ist als letzter deutscher Profi bei der Darts-WM in London ausgeschieden. Der 22-Jährige verlor in der dritten Runde 1:4 gegen den Weltranglistenersten Michael van Gerwen.

Erst nach 0:3-Rückstand kam die deutsche Nummer eins besser in die Partie und steigerte sich gegen den besten Spieler der Welt. Doch im fünften Satz sorgte van Gerwen endgültig für klare Verhältnisse. Hopp verpasste damit auch im sechsten Anlauf den Einzug ins Achtelfinale, bisher hatte es noch kein deutscher Teilnehmer in die Runde der letzten 16 geschafft.

Vor dem Duell von Hopp hatten die Zuschauer eine packende Drittenrunden-Partie gesehen. Der zweimalige Weltmeister Gary Anderson schlug den Niederländer Jermaine Wattimena 4:3 und konnte das vorzeitige Aus gegen den Außenseiter nur knapp abwenden. Anderson führte bereits 3:1 und hatte Match-Darts, ließ seinen Rivalen dann aber noch einmal zurück ins Spiel kommen. Im entscheidenden siebten Satz lag Anderson bereits mit 0:2-Legs zurück, kämpfte sich dann aber noch einmal zurück.

Alle Partien vom 22. Dezember können Sie in unserem Liveticker nachlesen.

jan/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
n.strohm 23.12.2018
1. Einmal
die 148 runter zu spielen genügt nicht gegen MvG. Ein Average von nahezu 100 muss von einer hohen Double-Trefferquote begleitet werden, sonst geht gegen MvG & Anderson gar nichts.
kub.os 23.12.2018
2. Hopp / MvG
Hopp ist ein noch sehr junger, gleichwohl hochtalentierter Spieler. Gegen van Gerwen rauszufliegen ist wahrlich keine Schande. Nach dem zweiten Satz hat er richtig gut mitgespielt. Das ist es, was Mut macht. Wer die Entwicklung von Hopp verfolgt hat, weiß, dass das ein richtiger Schritt nach vorne war. 2020 wird er noch besser, abgeklärter sein. Weitere deutsche Spieler werden folgen. Am Rande: die Sport 1 Kommentatoren sind leider zwei Klassen schwächer als Paulke + Shorty. Mit dem unemotionalen Gerede wurde die Partie Hopp/MvG völlig verwässert und zeitweise langweilig ins Wohnzimmer übertragen. Sport 1 sollte sich da etwas im neuen Jahr einfallen lassen. So geht`s jedenfalls nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.