Erste Überraschung bei der Darts-WM Alcinas wirft Wright raus

Bereits in der zweiten Runde ist Peter Wright bei der Darts-WM in London unerwartet gegen Toni Alcinas ausgeschieden. Besonders im spannenden vierten Satz behielt der Spanier gegen "Snakebite" die Nerven.

Peter Wright (Archiv)
Getty Images

Peter Wright (Archiv)


Mit seinem ersten Matchdart hat sich Toni Alcinas den Sieg gegen Peter Wright geholt und den Favoriten aus Schottland damit bereits in der zweiten Runde aus dem Turnier in London geworfen. Nach zwei verlorenen Sätzen kam "Snakebite" im dritten kurz zurück, unterlag am Ende jedoch 1:3.

Der vierte Satz hatte eine besondere Dramatik: 2:2 stand es, als Alcinas mit einer 180 startete und am Ende den Rest von 32 mit dem ersten Pfeil in die Doppel-16 abräumte.

Wright, der als Santa Claus verkleidet auftrat, ließ im Verlauf der Partie einige gute Chancen ungenutzt, um das Spiel an sich zu reißen. Bei den ersten neun Darts pro Leg lag er im Durchschnitt ganze 13 Punkte vor dem Spanier. Bei den Doppeln traf Wright jedoch nur jeden vierten Pfeil. Der Spanier war in diesem Vergleich doppelt so gut.

tip



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.