Darts-WM 2019 Deutscher Starter Clemens verpasst die Überraschung

Er hat sich gut geschlagen, aber stand am Ende doch als Verlierer da: Gabriel Clemens unterlag bei der Darts-WM dem Schotten John Henderson. Damit ist nur noch ein Deutscher im Wettbewerb.

Gabriel Clemens
AP

Gabriel Clemens


Debütant Gabriel Clemens ist bei der Darts-WM in London ausgeschieden. Der 35-Jährige musste sich dem Schotten John Henderson in der zweiten Runde trotz einer starken Vorstellung 2:3 geschlagen geben. Damit ist beim Turnier im Alexandra Palace aus deutscher Sicht nur noch Max Hopp vertreten, der am Samstagabend in seinem Drittrundenmatch auf den Weltranglistenersten Michael van Gerwen aus den Niederlanden trifft.

Clemens, der sich in der ersten Runde gegen den Engländer Aden Kirk durchgesetzt hatte (3:0), zwang Henderson in den entscheidenden fünften Satz. Der Deutsche kassierte zwei Breaks, Henderson nutzte die Schwäche aus und entschied den Durchgang 3:1 für sich. Clemens war zum ersten Mal bei der WM angetreten und zwischen seinem Erst- und Zweitrundenspiel nach Deutschland gereist, um seinem Beruf als Industriemechaniker nachzugehen.

Martin Schindler und Robert Marijanovic waren bereits in der ersten Runde gescheitert.

aha/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.