Hockey-EM der Frauen Tor in der letzten Minute bringt Deutschland ins Endspiel

48 Sekunden vor Schluss fiel die Entscheidung: Deutschlands Hockeyspielerinnen haben gegen Spanien das EM-Finale erreicht. Im Endspiel am Sonntag wartet der große Favorit.

Deutscher Jubel - jetzt geht es gegen Oranje
Virginia Mayo DPA

Deutscher Jubel - jetzt geht es gegen Oranje


Die deutschen Hockey-Frauen dürfen in Antwerpen vom dritten Gold-Coup bei einer Europameisterschaft träumen. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger zog durch einen verdienten 3:2 (1:1)-Erfolg im EM-Halbfinale gegen Spanien ins Endspiel ein.

Am Sonntag (16 Uhr) haben Kapitänin Janne Müller-Wieland und Co. im Showdown gegen Rekordchampion Niederlande die Chance auf den dritten EM-Titel nach 2007 und 2013. Am Samstag kämpft das Männerteam des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ebenfalls gegen die Niederländer um Bronze.

Cecile Pieper (22.) und Hannah Gablac (33.) nach einer Strafecke drehten zunächst die Führung der Spanierinnen durch Maria Lopez (14.). Nach dem Ausgleich durch Marta Segu (52.) in Folge eines unnötigen Ballverlustes von Rebecca Grote sorgte Nike Lorenz 48 Sekunden vor Schluss mit ihrem Treffer nach einer Strafecke für den insgesamt achten Einzug einer deutschen Frauenmannschaft in ein EM-Finale.

Fünfmal schon hieß der Gegner Holland, viermal gab es eine Niederlage. Der letzte Titel liegt sechs Jahre zurück. Für den Belgier Reckinger wird es in seinem Heimatland ein ganz besonderes Spiel, in dem sich das Siegerteam auch noch das Ticket für Olympia 2020 in Tokio sichert.

aha/sid



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
AK_1 24.08.2019
1. Großartig
Yes, yes, yes!!! Gratulation an das Frauenteam. Leider haben es die Männer nicht ins Finale geschafft. Umso erfreulicher ist dieser Erfolg. Alles Gute fürs Finale!!!
Nils Melzer 24.08.2019
2. Es ist übrigens auch
Volleyball EM der Frauen. Die deutschen Schmetterlinge haben ihr Auftaktspiel gegen die Schweiz nach anfänglicher Nevosität 3-0 gewonnen. Heute geht es weiter gegen die Spanierinnen, die ihr Auftaktspiel gegen Gastgeber Slowakei glatt verloren. Die junge deutsche Mannschaft mach sich Hoffnungen auf Platz 2 in der Gruppe hinter Favorit Russland. Statt über Frauen-Fußball Gestümper könnte man auch über Sportarten berichten, in denen Frauen wirklich gut sind.
ernie68 24.08.2019
3.
Sie wissen schon, dass es sich um Feldhockey handelt?? Ich bin für erst lesen, dann kommentieren.
im_ernst_56 24.08.2019
4.
Zitat von ernie68Sie wissen schon, dass es sich um Feldhockey handelt?? Ich bin für erst lesen, dann kommentieren.
Ich glaube, die kritische Anmerkung des Mitforisten Nils Melzer bezieht sich auf die ausführliche Berichterstattung zum Spiel der Frauenbundesliga zwischen Bayern München und dem 1.FFC Frankfurt von gestern Abend, wo es bei SPON sogar einen Live-Ticker gab. Insofern ist die Kritik, dass über die Volleyball-EM der Frauen zu wenig berichtet wird, in der Sache berechtigt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.