Deutschlandtour Zeitfahrsieger Voigt kann Sekt kalt stellen

Er gilt nicht als herausragender Zeitfahrer - trotzdem ließ Jens Voigt an diesem Tag der Konkurrenz keine Chance. Der CSC-Profi gewann den Kampf gegen die Uhr bei der Deutschlandtour und steht nun kurz vor dem Sprint in die Geschichtsbücher.


Fürth - Voigt war im Einzelzeitfahren über 33,1 Kilometer rund um Fürth nicht zu schlagen, baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus - und darf sich morgen in Hannover aller Voraussicht nach erneut als Gesamtsieger feiern. "Es ist schön, zum Abschluss noch den Sieg im Zeitfahren zu holen. Dass ich der Erste bin, der die Rundfahrt zweimal gewinnen wird, ist was für die Geschichtsbücher. Ich freue mich in erster Linie über den Sieg", sagte Voigt.

Zeitfahrer Voigt: 56. Profisieg
DPA

Zeitfahrer Voigt: 56. Profisieg

CSC-Mann Voigt, der auch im vergangenen Jahr die Deutschlandtour gewonnen hatte, ließ der Konkurrenz in 39:42 Minuten keine Chance und feierte seinen 56. Profisieg. Zweiter im Zeitfahren mit einem Rückstand von 14,84 Sekunden wurde der Ungar Laszlo Bodrogi, weitere elf Sekunden zurück folgte der Tour-de-France-Dritte Levi Leipheimer, der sich damit zwar auf den zweiten Platz im Gesamtklassement schob, seine Rolle als Favorit beim Kampf gegen die Uhr aber nicht ausfüllte. Der Rückstand des US-Amerikaners auf Voigt beläuft sich nun auf 1:57 Minuten.

Um 16:05 Uhr war Voigt von der Rampe gegangen. Schnell zeigte sich, dass der in der Gesamtwertung bis dahin auf Platz zwei liegende Spanier David Lopez Garcia nicht den Hauch einer Chance hatte. Am Ende verlor Garcia über eineinhalb Minuten auf Voigt. "Ich habe mir das Rennen gut eingeteilt. Nach der ersten Zwischenzeit habe ich schon gemerkt, dass es heute klappen könnte", erklärte Voigt. Am ehesten konnte noch Leipheimer, der Deutschland-Tour-Sieger von 2005, dem Berliner in der Gesamtwertung gefährlich werden. Doch der Amerikaner war nach eigenen Angaben "zu müde nach der harten Tour de France".

goe/sid

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.