Doping in Russland "Es war eine institutionelle Verschwörung"

Die Beweislast wurde immer größer - nun hat die Chefin der nationalen Anti-Doping-Agentur erstmals systematisches Doping in Russland eingeräumt. Die Regierung sei aber nicht involviert gewesen.
Dopingkontrolle bei Winterspielen in Sotschi 2014

Dopingkontrolle bei Winterspielen in Sotschi 2014

DPA
max/dpa/sid