Nach Auswertung russischer Labordaten Wada verdächtigt 298 Sportler des Dopings

In Russland hat systematisches Doping stattgefunden. Nach Auswertung russischer Labordaten verdächtigt die Wada fast 300 Sportler. Nun sind die internationalen Verbände am Zug.
Die Wada hat die russischen Labordaten ausgewertet

Die Wada hat die russischen Labordaten ausgewertet

Foto:

Marc Braibant / AFP

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ptz/sid/dpa