Neue Zweifel an Doping-Flaschen Einmal kräftig gedreht, dann war das Ding offen

Ein junger norwegischer Stabhochspringer sagt, er habe bei einer Dopingkontrolle die Flasche nach Verschluss wieder öffnen können. Ein Beleg dafür, dass Hersteller Berlinger mangelhaftes Material liefert?
Von Nicola Naber, Thilo Neumann und Benjamin Knaack
Sondre Guttormsen mit geöffneter Dopingkontrollflasche (Screenshot)

Sondre Guttormsen mit geöffneter Dopingkontrollflasche (Screenshot)

Screenshot
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE