Dopingvorwürfe Pechstein-Anwalt Krähe kritisiert Medienevent

Die Medienkampagne der gesperrten Eisschnellläuferin Claudia Pechstein kommt bei einem ihrer Anwälte nicht gut an. Christian Krähe, Vertreter im Berufungsverfahren vor dem Internationalen Sportgerichtshof, äußert sich im SPIEGEL distanziert über die PR-Aktion.
Wintersportlerin Pechstein: Kritik an medialer Inszenierung

Wintersportlerin Pechstein: Kritik an medialer Inszenierung

Foto: Gero Breloer/ AP