DTM Vier verletzte Mechaniker bei Trainingsunfall von Ralf Schumacher

Glück im Unglück für vier Mechaniker: Nachdem DTM-Pilot Ralf Schumacher in der Box mit dem Heckflügel Druckluftschläuche erfasst hatte, waren die vier umgerissen worden. Schumacher treffe aber keine Schuld, hieß es in einer Stellungnahme von Mercedes.

DTM-Pilot Schumacher: Vier Verletzte bei Trainingsunfall
Getty Images

DTM-Pilot Schumacher: Vier Verletzte bei Trainingsunfall


Hamburg - DTM-Pilot Ralf Schumacher hat bei einem Trainingsunfall in der Box vier Mechaniker seines HWA-Teams getroffen. Schumachers Auto habe mit dem Heckflügel Druckluftschläuche erfasst und eine Boxenstoppanlage umgerissen. Drei Männer seien bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden, auch der vierte Mechaniker habe keine lebensbedrohlichen Verletzungen, teilte Mercedes am Freitag mit.

"Ralf Schumacher hatte keine Möglichkeit, dieses Malheur vom Fahrersitz aus zu sehen oder zu bemerken, ihn trifft an diesem Vorfall deshalb keinerlei Schuld", hieß es in der Stellungnahme von Mercedes.

Als Konsequenz aus dem Unfall strich die Rennleitung weitere Übungen in der Box bis zum Ende der Saison. Trainingsschnellster wurde der Dritte der Gesamtwertung im Deutschen Tourenwagen Masters, Jamie Green.

jar/dpa



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ein-berliner 24.08.2012
1. DTM ein Auslaufmodell?
Warum wird überhaupt noch von den drei deutschen sogenannten "Prämien"autobauern dieser Unsinn veranstaltet und finanziert? Nichts aber gar nichts wird hier für die Serie getestet. Neue Techniken können auch ohne diese Geldverschwendung entwickelt werden. Teure Rennställe muß der Käufer der jeweiligen Autos mitbezahlen. Nur dumme Jungs glauben an die Aussenwirkung bei Siegen für die Marke, dazu ist das Umfeld zu sehr auf Provinz bezogen, keine internationale Ausstrahlung. Wieso also die Spielwiese einiger Manager mit Größenwahn?
dr.ponnonner 25.08.2012
2. Ralf Schumacher
Zitat von sysopGetty ImagesGlück im Unglück für vier Mechaniker: Nachdem DTM-Pilot Ralf Schumacher in der Box mit dem Heckflügel Druckluftschläuche erfasst hatte, waren die vier umgerissen worden. Schumacher treffe aber keine Schuld, hieß es in einer Stellungnahme von Mercedes. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,851995,00.html
wurde nur durch seinen Bruder in die F1 gehievt, aehnlich wie Wilson Fittipaldi. Gebracht hat er nichts. Er wird auch in anderen Klassen nicht bringen.
Seffi 25.08.2012
3. Hallo SPON
Zitat von sysopGetty ImagesGlück im Unglück für vier Mechaniker: Nachdem DTM-Pilot Ralf Schumacher in der Box mit dem Heckflügel Druckluftschläuche erfasst hatte, waren die vier umgerissen worden. Schumacher treffe aber keine Schuld, hieß es in einer Stellungnahme von Mercedes. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,851995,00.html
Gute Besserung den vier Mechanikern. Was aber der Rennkalender und die Teamaufstellungen der Formel 1 links neben der Nachricht zu suchen haben, erschließt sich mir nicht. Warum stehen da keine weiteren Informationen zur DTM? Warum wird die DTM bei SPON so stiefmütterlich behandelt. Nur, wenn es negative Meldungen mit EX-F1-Fahrern gibt, ist dies eine SPON-Meldung Wert oder wie habe ich das zu verstehen?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.