+++ Minutenprotokoll +++ So gewann Deutschland gegen Großbritannien

Nach dem Olympia-Silber im vergangenen Jahr ist die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft erfolgreich in die WM in der Slowakei gestartet. Lesen Sie den Auftaktsieg gegen Großbritannien im Minutenprotokoll nach.

Leon Draisaitl
Uwe Anspach / dpa

Leon Draisaitl

Mit


Leon Draisaitl 52' 3:1 Yasin Ehliz 51' 2:1 1:1 43' Mike Hammond Moritz Seider 40' 1:0 5/11/19 4:44 PM Wir sind morgen wieder live dabei. Das Spiel der Deutschen gegen Dänemark um 16.15 Uhr wird mein Kollege Marvin Rishi Krishan kommentieren. Ich wünsche Ihnen einen schönen Samstagabend. 5/11/19 4:41 PM Wie geht es nun weiter für das DEB-Team? Schon morgen spielt die Mannschaft von Toni Söderholm gegen Dänemark, das sein Auftaktspiel gegen Frankreich heute im Penaltyschießen gewonnen hat. Deutschland wird auch gegen Danish Dynamite wieder der Favorit sein und muss drei Punkte holen, um am Ende eine Chance auf das Viertelfinale zu haben. Dafür müssen die Deutschen aber konzentriert agieren, vor allem im Aufbauspiel. Teilweise wirkte das Team in der Abwehr zu unsicher, daran muss Bundestrainer Toni Söderholm arbeiten. 5/11/19 4:38 PM Deutschland ist nun Tabellenzweiter der Gruppe A hinter der Slowakei. Der Gastgeber hat ein Tor mehr geschossen. Die Briten liegen nach dem ersten Spieltag punktgleich mit Kanada auf Rang sechs. 5/11/19 4:32 PM Wie zu Anfang beschrieben, teilten sich die Fans von Deutschland und Großbritannien einen Stimmungsblock und sangen teilweise ihre Lieder sogar gemeinsam. Eine schöne Atmosphäre in der Arena. 5/11/19 4:30 PM Der DEB ordnet den Sieg ein. 5/11/19 4:29 PM Die Deutschen können jetzt durchatmen, die Briten werden sich ärgern: Lange hielten die Blauen das Spiel gegen den Favoriten offen, verloren alles in allem aber verdient. Erst mit dem Ende des zweiten Drittels war Deutschland die Führung durch Seider (40.) gelungen. Nach einem Fehler von Draisaitl glich Hammond (43.) für die Briten aus. Doch Deutschland raffte sich noch mal auf. Ehliz (51.) staubte zur erneuten Führung ab, Draisaitl (52.) setzte den Schlusspunkt. Deutschland kam auf mehr als doppelt so viele Torschüsse wie Großbritannien, wirkte aber lange zu ineffizient vor dem Tor von Bowns. Der Underdog spielte zeitweise ein mutiges Forechecking. In der Form können die Briten sicher den einen oder anderen Punkt im Kampf gegen den WM-Abstieg erobern. Game over! Final Score: 3:1 Ende in der Steel Arena! Deutschland gewinnt ein enges Spiel verdient mit 3:1. 60' Autsch! Ehliz erobert den Puck und stürmt über die linke Seite auf das Tor zu. Der Verteidiger drängt ihn aber so ab, dass er aus spitzem Winkel auf das leere Tor abschließen muss. Der Puck tickt aber gegen den rechten Pfosten. 60' Und sofort die Chance für Großbritannien! Aber Niederberger pariert. 59' Timeout Großbritannien Die letzten zwei Minuten laufen, aber die Briten nehmen noch eine Auszeit. Ein, zwei schöne Spielzüge sollen es noch werden. Und die Blauen nehmen den Goalie raus! 59' Den Briten fällt bei eigenem Puckbesitz nichts mehr ein. Da scheint die Luft jetzt raus zu sein, wenn den Deutschen kein Fehler mehr unterläuft. 58' Großbritannien setzt die Deutschen im Forechecking wieder stark unter Druck. Damit muss die Mannschaft von Toni Söderholm in der Schlussphase zurechtkommen. 55' Leon Draisaitl hat sich als Jugendspieler aufgeregt, wenn er nicht mindestens vier Tore in einem Spiel geschossen hat. Von daher: Ja, sein Fehler dürfte ihn sehr gewurmt haben. 55' Timeout Großbritannien Großbritannien nimmt noch eine Auszeit: Die Blauen haben sich stark verkauft und wollen das Spiel jetzt nicht einfach auslaufen lassen. Zwei Tore in sieben Minuten sind nicht unmöglich. Deutschland muss aufpassen. 54' Das 2:1 fiel übrigens wenige Sekunden, bevor Großbritannien wieder in Gleichzahl gewesen wäre. Swindlehurst wird sich ärgern. 52' Goal! Deutschland Leon Draisaitl Assist: Matthias Plachta. Das war wohl der geforderte Dosenöffner - und Leon Draisaitl macht seinen Fehler wieder gut. Wieder ist Plachta beteiligt, der von der rechten Seite auf den NHL-Star ablegt. Draisaitl blickt kurz gen Tor und jagt den Puck dann platziert links ins Netz. 51' Goal! Deutschland Yasin Ehliz Assist: Matthias Plachta. Deutschland geht wieder in Führung! Plachta zieht aus der Distanz ab, Goalie Bowns prallt der Puck vom Körper ab und Ehliz staubt aus kurzer Distanz ab. Das ist die Effizienz, die Deutschland bislang vermissen ließ. Jetzt müssen sie die Führung noch acht Minuten verteidigen. 49' 2 Minutes (Holding) Großbritannien Paul Swindlehurst Swindlehurst hält seinen Gegenspieler und kassiert dafür zwei Minuten. 49' Was für ein Pech! Ein Schuss der Deutschen landet am Pfosten und Draisaitl kommt zum Nachschuss, doch wieder pariert der starke Bowns. 47' Zur Statistik: Deutschland steht bei 25 Schüssen, Großbritannien bei elf. Hier zeigen sich die Briten also etwas effizienter im Abschluss. Deutschland macht zu wenig aus seinen Möglichkeiten. 46' Nun steht Deutschland natürlich wieder unter Druck. Insbesondere Draisaitl wird sein Fehler ärgern. Das weckt sicher seinen Ehrgeiz. 43' Goal! Großbritannien Mike Hammond Der Underdog gleicht aus! Aber wie ist das denn passiert? Ausgerechnet Leon Draisaitl unterläuft ein haarsträubender Fehler. Er wird hinter dem deutschen Tor zu Boden gestoßen, steht auf und will den Puck direkt nach vorne passen. Aber da lauert Hammond, schnappt sich den Puck und trifft aus einem halben Meter. Bitter für Superstar Draisaitl. 41' Kaum führt Deutschland, rotiert Söderholm wieder zurück. Draisaitl läuft wieder in Reihe eins, Kahun in Reihe zwei auf. 41' Alle bereit für das letzte Drittel? Dann los! Puuh... Diesen Treffer wird sich Moritz Seider noch einrahmen. Pause! Kurz vor dem Ende des zweiten Drittel geht Deutschland in Führung. Das ist nicht unverdient, nichtsdestotrotz hat das DEB-Team auch Glück, kein Gegentor kassiert zu haben. Davies hatte eine dicke Möglichkeit für die Briten, verpasste den Puck vor dem halbleeren Tor aber. Deutschland mühte sich lange gegen Goalie Bowns, am Ende war es der 18-Jährige Moritz Seider, dem das wichtige Tor zum 1:0 gelang. Aber so wie die Briten bisher gespielt haben, werden sie das letzte Drittel nicht kampflos aufgeben. 40' Goal! Deutschland Moritz Seider Assist: Yannic Seidenberg. Da ist die Führung für Deutschland! Aus einem Gemenge vor dem Torhüter erobert Tiffels den Puck und legt ihn zurück in die zweite Reihe. Seider passt auf Seidenberg und der wieder auf Seider. Der Teenie schaut kurz nach oben und schießt den Puck dann platziert oben links ins Eck. Alle jubeln mit dem 18-Jährigen, die Erleichterung ist groß. 40' Söderholm hat umgestellt und lässt Kahun und Draisaitl nun gemeinsam auf dem Eis stehen. 39' Selbst Holzer versucht es mal mit einem Fernschuss. Den lässt Bowns abprallen, aber kein Stürmer steht zum Abstauber bereit. 39' Vom rechten Bullypunkt nimmt sich Moritz Seider eine Direktabnahme, aber wieder bringt Bowns das Bein dazwischen. Von dem Goalie werden die deutschen Stürmer heute Nacht träumen. 38' Die letzten fünf Minuten des letzten Drittels sind angebrochen. Was wird aus dem für Deutschland fest eingeplanten Sieg? Bundestrainer Söderholm denkt sicher schon darüber nach, was er seinen Jungs in der Pause sagen wird. 36' Draisaitl versammelt seine Reihe um sich und gibt noch mal Kommandos. Aber der Bully danach geht verloren. 35' Das bringt's auf den Punkt - für beide Mannschaften. 34' Toni Söderholm würde sich vielleicht die Haare raufen, wenn er noch welche hätte. Tiffels taucht mit dem Puck am Stock vor Bowns auf, zieht ab, trifft aber wieder nur die Schoner des Goalies. 33' Ziemlich wildes Spiel jetzt. Die Angriffe wogen hin und her. Deutschland müsste das Spiel mal langsamer machen und einen ruhigeren Aufbau versuchen. So stärken sie Großbritannien. 30' Wer den Kostümwettbewerb gewinnt, dürfte klar sein. 29' Das hätte die Führung für Großbritannien sein müssen! In der Zone der Deutschen erobert Phillips den Puck, passt rechts auf Lachowitz und der spielt direkt in die Mitte. Da steht Davies zwar einschussbereit hinter Niederberger, aber der Puck rutscht ihm durch die Beine. Wenn er nur den Schläger reinhält, ist das die Führung. Klar, dass Davies da selbst etwas fassungslos dreinschaut. 29' Schöner Schlagabtausch: Mit drei Stürmern laufen die Blauen auf Niederbergers Tor zu, der Abschluss fliegt aber am Tor vorbei. Im Gegenzug läuft sich Draisaitl frei und taucht vor Bowns auf. Der Goalie pariert aber stark im Eins-gegen-Eins. 25' Deutschland drückt: Erst setzt Pföderl einen Schuss an den linken Pfosten, dann scheitert Yasin Ehliz an Goalie Bowns. 23' Ben Davies hat heute richtig Lust auf Eishockey. Wieder taucht der Stürmer alleine vor dem deutschen Tor auf und zieht ab. Niederberger bringt aber noch die Schulter an den Schuss und verhindert den Rückstand. 21' Die Spieler sind wieder auf dem Eis, das Spiel läuft wieder. Gemischte Fanblöcke, die Stimmung ist top! Auch Draisaitls Team, die Edmonton Oilers, haben ein Auge darauf, was ihr Center bei der WM so treibt. Hier noch mal die Großchance von Mosey in Bild und Ton. Durchatmen in der Steel Arena: Favorit Deutschland will das Spiel kontrollieren und kommt immer wieder gefährlich in die Zone der Briten. Insbesondere im Powerplay kam das DEB-Team zu Großchancen. Aber kein Puck landete im Tor von Goalie Browns. Auf der anderen Seite setzten die Briten immer wieder zu mutigen Tempogegenstößen an, die größte Möglichkeit hatte Mosey kurz vor der Pause. Die Chance war aber auch einer Nachlässigkeit im deutschen Aufbauspiel geschuldet. Die deutschen Spieler dürfen sich selbst gegen den Underdog keine Konzentrationsschwächen leisten. 20' Riesenchance für Großbritannien! Holzer verliert den Puck hinter dem eigenen Tor gegen Hammond. Er bedient sofort Mosey vor dem Tor, der sofort abschließt. Aber Goalie Niederberger pariert bestens aus kurzer Distanz. 18' Superstar Leon Draisaitl haben die Briten natürlich auf dem Zettel. Kommt er an den Puck, ist sofort mindestens ein Blauer eng am Mann und attackiert den Stürmer. Aber das kennt Draisaitl nicht anders aus der NHL. 15' Dicke Chancen für Deutschland! Eisenschmid zieht mit voller Kraft ab, der Puck landet aber neben dem Tor. Kurz danach ist es Plachta, der einen Puck aus der Luft auf das Eis holt, aber aus kurzer Distanz knapp verzieht. Und dann scheitert kurz darauf auch noch Pföderl gleich zweimal an Goalie Browns. 13' 2 Minutes (Cross check) Großbritannien Robert Dowd Robert Dowd setzt einen Check gegen Tiffels recht tief an und muss dafür zwei Minuten auf die Bank. Powerplay für Deutschland. 11' Das Powerplay verpufft. Der Underdog kommt zu keiner großen Möglichkeit, hat aber auch Pech, als Brett Perlini beim Schussversuch der Stock bricht. 9' 2 Minutes (Elbowing) Deutschland Korbinian Holzer Ben Browns fängt einen Schuss von Yasin Eliz. Aber vor ihm haut Korbinian Holzer seinem Gegenspieler den Ellenbogen unter das Visier. Dafür muss der Deutsche richtigerweise für zwei Minuten raus. Erstes Powerplay für die Mannschaft in Blau. 9' Konterchance der Briten: Wieder sind die Deutschen im Aufbauspiel nicht konzentriert genug. Den Schuss des Stürmer blockt Denis Reul aber ab. 9' Timeout Großbritannien Großbritanniens Trainer Peter Russell nimmt die erste Auszeit. Er will, dass seine Spieler sich besser abstimmen. Deutschland ist überlegen, kam schon zu zwei guten Chancen. Der Führungstreffer für das DEB-Team ist so nur eine Frage der Zeit. 7' Das war knapp: Pföderl spielt den Puck aus der linken Ecke an den zweiten Pfosten. Da wartet Nowak und schließt direkt ab. Goale Ben Browns wehrt den Schuss aber reaktionsschnell ab. 6' Großbritannien spielt ein mutiges Forechecking und stellt sich nicht nur hinten rein. In Bedrängnis bringt das die Abwehr der Mannschaft von Bundestrainer Söderholm aber noch nicht wirklich. 5' Erster Abschluss für Deutschland - und dann gleich ein Doppelschlag: Pföderls Schuss lässt der britische Keeper abprallen, Ehliz nimmt sich den Nachschuss. Doch der Schuss ist zu zentral angesetzt, wieder pariert der Goalie. 3' Die Stimmung passt. 3' Und die Briten haben die erste Chance: Davies stört das deutsche Aufbauspiel und schließt aus spitzem Winkel schnell ab. Niederberger pariert aber den ersten Schuss sicher. 1' Livecast started! Los geht's! Die WM beginnt für das deutsche Team. 5/11/19 2:15 PM Kann losgehen. 5/11/19 2:14 PM Also wie ist die Ausgangslage? Deutschland als Olympia-Zweiter muss heute gewinnen, alles andere wäre für den DEB eine Enttäuschung. Schließlich will das Team des neuen Trainers Toni Söderholm ins Viertelfinale. Dafür muss Deutschland unbedingt Siege gegen die Underdogs Großbritannien, Dänemark, Frankreich und die Slowakei einfahren. Ob das DEB-Team dann in die nächste Runde einzieht, hängt von den Punkten gegen Mitfavoriten wie die USA und Kanada ab. 5/11/19 2:12 PM Hier übrigens auch die Mannschaft der Briten. 5/11/19 2:10 PM Die Spieler sind auf dem Eis. 5/11/19 2:09 PM Eine wichtige Personalie vermeldete der DEB heute in der Torwart-Frage. NHL-Goale Philipp Grubauer von der Colorado Avalanche reist am Sonntag zum deutschen Team, wird aber erst am Montag ins Training einsteigen. Das heutige Spiel verpasst er also. Deswegen werden seine Kollegen Mathias Niederberger (Düsseldorfer EG) und Niklas Treutle (Nürnberg Ice Tigers) heute spielen. 5/11/19 2:05 PM Klar, Leon Draisaitl ist der beste Spieler der deutschen Mannschaft. Aber wer ist eigentlich dieser Dominik Kahun? Heiko Oldörp hat sich mit Draisaitls "Schattenmann" beschäftigt. 5/11/19 2:03 PM 21 Spieler stehen heute im Kader. Einer davon ist der größte deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl. Mit mehr als 100 Punkten hat der Center der Edmonton Oilers die beste NHL-Saison eines Deutschen in der Geschichte der besten Liga der Welt gespielt. Aus der NHL sind außerdem Abwehrspieler Korbinian Holzer (Anaheim Ducks) und Dominik Kahun (Chicago Blackhawks) dabei. 5/11/19 1:58 PM Wagen wir einen Blick in die deutsche Kabine. Da bringt sich die Mannschaft mit ein paar zünftigen Bässen in Stimmung. 5/11/19 1:55 PM Deutschland gegen Großbritannien also. Da fragen sich nun vielleicht einige, seit wann die Briten denn Eishockey spielen. 1994 waren sie letztmals bei einer A-WM dabei. Damals holten sich die Spieler noch Autogramme von ihren berühmten Gegnern, wie Kollege Bernd Schwickerath schreibt. 5/11/19 1:49 PM Die Tabelle ist zwar noch nicht sehr aussagekräftig, sei hier aber dennoch erwähnt: Die Slowakei führt die Gruppe mit drei Punkten vor Finnland (3), Dänemark (2) und Frankreich (1) an. Gewinnt Deutschland sein Spiel hoch, könnte die DEB-Auswahl auf den ersten Platz springen. Zur Erinnerung: Die besten vier Mannschaften beider Achtergruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale. 5/11/19 1:45 PM Stimmen wir uns doch ein wenig mit den bisherigen Ergebnissen ein. Da waren einige Überraschungen dabei: In der deutschen Gruppe besiegte Gastgeber Slowakei die USA 4:1. Und Olympiasieger Schweden verlor 2:5 gegen Tschechien. Im Duell der Mitfavoriten gewann Finnland 3:1 gegen Kanada, Toptalent Kaapo Kakko war der Matchwinner der Europäer. Kein Wunder, dass ihm einige Experten eine große NHL-Zukunft voraussagen. Eine Klatsche verpasste die Schweiz den Italienern: 9:0 hieß es dort heute Mittag. In der deutschen Gruppe A gewann Dänemark derweil 5:4 gegen Frankreich nach Penaltyschießen. 5/11/19 1:34 PM Hallo und herzlich willkommen zur Eishockey-WM 2019! Das Turnier hat am Freitag mit Überraschungen begonnen. Die deutsche Mannschaft ist allerdings erst heute an der Reihe. Das DEB-Team ist der Favorit im Spiel gegen Großbritannien, durch das ich Sie begleiten darf. Um 16.15 Uhr geht's los. Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.