SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

11. November 2018, 17:03 Uhr

Fed-Cup-Finale gegen die USA

Tschechien siegt im Duell der B-Mannschaften

Im Finale des Fed Cup haben die tschechischen Tennisspielerinnen die USA besiegt. Beide Teams waren ohne ihre großen Stars angetreten - und so spielte sich Katerina Siniakova ins Rampenlicht.

Dominanz im Fed Cup: Die tschechischen Tennisspielerinnen haben zum sechsten Mal in den vergangenen acht Jahren den Fed Cup gewonnen. Bereits vorzeitig setzten sich die Gastgeberinnen im Finale von Prag gegen die USA durch. Katerina Siniakova schlug Sofia Kenin am Sonntag 7:5, 5:7, 7:5 und fuhr das vorentscheidende 3:0 ein. Beide Mannschaften waren stark ersatzgeschwächt in das Finale gegangen.

Am Samstag hatte Siniakova bereits ihr erstes Einzel gegen Alison Riske gewonnen, Barbora Strycova siegte gegen Kenin. Es ist der neunte Triumph einer tschechischen Mannschaft in der Geschichte des Fed Cups.

Beide Mannschaften waren nicht mit ihren besten Spielerinnen angetreten. Vor dem Finale hatte es eine Absagenflut gegeben: Neben Serena und Venus Williams sagten ebenso Madison Keys und French-Open-Finalistin Sloane Stephens frühzeitig ab.

Auch die Tschechinnen mussten auf ihre bestgelisteten Spielerinnen verzichten: Die Weltranglistensiebte Petra Kvitova war ebenso nicht dabei wie die Nummer acht, Karolina Pliskova.

Das deutsche Team war im April im Halbfinale an Tschechien gescheitert. Die USA hatten Frankreich besiegt.

hba/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung