SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

26. Mai 2019, 12:21 Uhr

Tennis

Kerber scheitert in der ersten Runde der French Open

Sie war froh, überhaupt dabei zu sein - und nun ist schon Schluss: Angelique Kerber hat sich vom Grand-Slam-Turnier in Paris früh verabschiedet. Sie unterlag der 18 Jahre alten Russin Potapowa.

Wenig Spielpraxis, Probleme mit dem Sprunggelenkt, "rausholen, was geht": Angelique Kerber ist mit wenig Erwartungen nach Paris zu den French Open angereist, und nun ist das Turnier für den deutschen Tennisstar auch schon wieder vorbei. In der ersten Runde schied die dreimalige Grand-Slam-Siegerin gegen Anastassija Potapowa aus, die 18 Jahre alte Russin setzte sich 6:4, 6:2 durch.

Im zweiten Satz hatte das Nachwuchstalent und die Nummer 81 der Weltrangliste zwischenzeitlich sogar 4:0 geführt. Kerber kam noch einmal heran, doch nach 73 Minuten hatte die 31-Jährige das Nachsehen in ihrem ersten Duell mit der Russin. Für Potapowa war es der erste Erfolg ihrer Karriere gegen eine Top-Ten-Spielerin, Kerber ist aktuell die Nummer fünf der Welt.

Kerber war mit Verletzungsproblemen zum Grand-Slam-Turnier nach Frankreich angereist, sie hatte zuletzt beim WTA-Turnier in Madrid eine Bänderverletzung im Sprunggelenk erlitten. "Es sah nicht so gut aus", sagte die Wimbledonsiegerin von 2018. Auch gegen die French-Open-Debütantin Potapowa sollte es nicht gut aussehen. Ein Schlüsselmoment für Kerber war das letzte Spiel im ersten Satz, als sie nach einer 40:0-Führung zum bereits dritten Mal ihren Aufschlag und den Durchgang verlor.

Sie habe den angeschlagenen Fuß gespürt, sagte Kerber später. Die French Open seien vielleicht "noch ein bisschen zu früh" gekommen, "das soll keine Entschuldigung sein. Ich habe schon gehofft, dass ich ein bisschen besser spiele", sagte Kerber. Für sie ist es bereits die fünfte Erstrunden-Pleite von Paris. Ihr bestes Ergebnis beim wichtigsten Sandplatzturnier der Welt ist das Erreichen des Viertelfinals in den Jahren 2012 und 2018.

jan

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung