French Open Hingis und Mirza scheitern früh im Doppel

Frühes Aus der Favoritinnen: Martina Hingis und Sania Mirza sind bei den French Open bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Auch die Williams-Schwestern sind schon draußen.

Martina Hingis und Sania Mirza
AFP

Martina Hingis und Sania Mirza


Das weltbeste Doppel ist bei den French Open in Paris bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Martina Hingis und Sania Mirza unterlagen völlig überraschend Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova (Tschechien) in nur 67 Minuten 3:6, 2:6.

Hingis und Mirza hatten gemeinsam die vergangenen drei Grand-Slam-Turniere in Wimbledon, New York und Melbourne gewonnen. In Roland Garros hätten sie nun mit dem vierten Major-Erfolg in Serie den sogenannten Santina Slam holen können. Bei den French Open 2015 waren Hingis und Mirza im Viertelfinale gescheitert.

Auch die Williams-Schwestern Serena und Venus kassierten eine Achtelfinal-Pleite. Die dreimaligen Doppel-Olympiasiegerinnen aus den USA verloren 3:6, 3:6 gegen Kiki Bertens und Johanna Larsson. Nürnberg-Siegerin Bertens hatte in der ersten Runde von Paris Angelique Kerber bezwungen und steht im Einzel in der Runde der besten 16. Dort trifft sie auf Madison Keys aus den USA.

bam/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.