French Open Mitfavoritin Radwanska ausgeschieden

Überraschung: Die Weltranglistenzweite Agnieszka Radwanska ist im Achtelfinale der French Open gescheitert. Für ihr Ausscheiden machte die Polin den Dauerregen verantwortlich.

Agnieszka Radwanska
AFP

Agnieszka Radwanska


Die Tennis-Weltranglistenzweite Agnieszka Radwanska und die sechstplatzierte Simona Halep sind im Achtelfinale der French Open ausgeschieden. Radwanska unterlag der Bulgarin Zwetana Pironkowa 6:2, 3:6, 3:6. Zum Zeitpunkt des Abbruchs wegen des Regens am Sonntagabend hatte die Polin noch 6:2, 3:0 geführt. Am Dienstag verlor sie - durch eine weitere Regenpause unterbrochen - zehn Spiele in Serie und ließ sich dann am Handgelenk behandeln. Die Wende gelang ihr schließlich nicht mehr.

Nach dem Match zeigte sich Radwanska unzufrieden mit den Verantwortlichen der French Open: "Ich bin stocksauer. Wir mussten im Regen spielen, das kann nicht sein. Das hier ist schließlich ein Grand Slam", schimpfte sie. Wegen der ständigen Regenverzögerungen herrscht derzeit Zeitdruck am Bois de Boulogne.

Die sechstplatzierte Simona Halep verlor in Paris 6:7 (0:7), 3:6 gegen die Australierin Samantha Stosur. Die Partie war am Sonntagabend wegen Regens beim Stand von 5:3 für die Rumänin vertagt worden. Am Dienstag holte sich die einstige US-Open-Siegerin Stosur noch den ersten Satz und ging mit einer 3:2-Führung im zweiten Durchgang in die nächste Regenpause. Danach machte Stosur den Sieg perfekt. Im Viertelfinale trifft sie nun auf Pironkowa.

Auch Halep machte nach dem Match ihrem Unmut über die Spielbedingungen Luft: "Auf uns wird keine Rücksicht genommen. Es war eigentlich unmöglich zu spielen."

mka/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.