Geschlechtsfrage Semenya ohne ihr Wissen vor der WM getestet

Goldmedaillengewinnerin Caster Semenya wurde schon vor der Leichtathletik-WM in Berlin unwissentlich einem Geschlechtstest unterzogen. Nach Angaben ihres ehemaligen südafrikanischen Nationaltrainers wurden ihr "die Tests nicht vernünftig erklärt" - das soll auch der Grund für den Rücktritt des Coaches gewesen sein.
Läuferin Semenya: Geschlechtstest schon vor der WM

Läuferin Semenya: Geschlechtstest schon vor der WM

Foto: SIPHIWE SIBEKO/ REUTERS
jar/sid