Golf Bernhard Langer mit starker Auftaktrunde

Beim German Masters in Pulheim bei Köln belegt Bernhard Langer nach dem ersten Tag eine Spitzenposition.


Pulheim - Nach einer 67er-Auftaktrunde bei den "Linde German Masters" liegte der 44-jährige deutsche Golfprofi in der Spitzengruppe bei dem mit 5,4 Millionen Mark dotierten PGA-Wettbewerb in der Nähe von Köln.

Nur der Engländer Greg Owen (64), der Schwede Henrik Nyström (65) sowie Ricardo Gonzales (66/Argentinien) und John Senden (66/Australien) lagen unter 108 Konkurrenten am Donnerstag vor dem Schwaben auf dem Par 72-Kurs in Pulheim.

Fast 6000 Zuschauer folgten Langers Spuren auf den nach tagelangen Regenfällen aufgeweichten Fairways. Sechs Birdies und nur ein Bogey verschafften dem Anhausener einen Platz unter den Top Ten und eine viel versprechende Angriffsposition für seinen vierten Sieg.

Zusammen mit dem gerade noch im Soll gestarten Top-Favoriten John Daly (71) war Langer am Montag im Privatjet aus Memphis (USA) kommend in Köln gelandet. Daly hatte vor vier Wochen die BMW Open in München gewonnen und ist der erste prominente US-Sportler überhaupt, der nach den Attentaten in Europa startet. Die Brüder Langer mussten alle Überredungskünste aufbieten und einen Batzen Geld auf den Tisch legen, um die Flugangst des 35-jährigen Daly zu vertreiben.

Alexander Cejka (München) und Sven Strüver (Hamburg) starteten schwach. Cejka enttäuschte mit einer 74er-Runde. Strüver (73) lag nur um einen Schlag besser. Dafür überraschten von den 13 Deutschen im Wettbewerb der Wuppertaler Ralph Geilenberg und Erol Simsek (Syke) mit jeweils 69 Schlägen.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.