Golf Kaymer gewinnt sensationell Major-Turnier

Er ist erst der zweite Deutsche, der bei einem der vier großen Major-Turniere triumphiert: Golfprofi Martin Kaymer hat sensationell die US PGA Championship gewonnen. "Es gibt nichts Größeres", freute sich der 25-Jährige aus Mettmann.

Golfprofi Kaymer mit der begehrten Trophäe: Glück zum Anfassen
AFP

Golfprofi Kaymer mit der begehrten Trophäe: Glück zum Anfassen


Hamburg - Der Pokal ist riesig. Als Martin Kaymer die silberne Trophäe auf der Pressekonferenz präsentiert, wirkt der 25-Jährige als könne er selbst nicht fassen, was da gerade passiert ist: Als zweiter Deutscher hat er eines der vier großen Major-Turniere gewonnen. Zuletzt gelang das Bernhard Langer. Er hatte 1985 und 1993 das Masters in Augusta im US-Bundesstaat Georgia für sich entschieden.

Nun hat sich Kaymer also an die Spitze gesetzt. Im Stechen gewann er am Sonntag in Kohler im US-Bundesstaat Wisconsin beim vierten und letzten Major-Turnier des Jahres gegen Bubba Watson aus den USA. "Es ist cool, meinen Namen (auf der Trophäe) neben Jack Nicklaus, Arnold Palmer und allen diesen Jungs zu sehen", sagte Kaymer. "Es wird eine Weile dauern, bis ich begriffen habe, was geschehen ist."

Sowohl Kaymer als auch Watson hatten nach der Schlussrunde 277 Schläge, so dass die Entscheidung um den Sieg beim mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Turnier im Stechen über drei Löcher fallen musste. Hier spielte Watson am letzten Loch einen Doppel-Bogey, während Kaymer ein Bogey zum Triumph reichte. Zuvor hatte Deutschlands bester Golfprofi eine 70er Schlussrunde gespielt. "Ich hoffe, ich kann mit diesem Sieg den Golfsport in Deutschland etwas populärer machen", sagte Kaymer, der 1,35 Millionen US-Dollar (circa 1,06 Millionen Euro) für den Triumph kassierte. "Bernard Langer hat mich inspiriert, als ich ein Kind war. Ich hoffe, ich kann es ihm nun nachtun."

Kaymer hat dank seiner brillanten Vorstellung auch das Ticket für den Ryder Cup sicher. Superstar Tiger Woods dagegen muss um seine Teilnahme an dem Wettstreit zwischen Europa und den USA zittern. Das europäische Ryder-Cup-Team tritt Anfang Oktober in Wales zum Prestige-Duell gegen eine US-Auswahl an.

Woods landete abgeschlagen auf Rang 28. Der Weltranglisten-Erste aus den USA spielte im Whistling Straits Golf-Club eine 73er Schlussrunde und blieb im Endklassement mit 286 Schlägen zwei Schläge unter Par.

jul/fsc/dpa/sid/Reuters



insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mischamai 16.08.2010
1. tja...
..wen es wirklich interessiert?Da war doch mal ein Reissack der in China....
tom-rossi 16.08.2010
2. Der Boris im Golf
Ja, ohne Zweifel. Das ist er der neue Boris Becker des Golfsports, der die Herzen der Golfspieler in Deutschland und auf der Welt beflügeln wird. Der Erfolg sei ihm gegönnt, diesem sympathischen, jungen Kerl, der noch viel von sich hören lassen wird. Gratulation !!!!!!
mmueller60 16.08.2010
3. y
Zitat von mischamai..wen es wirklich interessiert?Da war doch mal ein Reissack der in China....
Genau das ist das Problem mit Golf in Deutschland... da sind andere Länder bedeutend weiter, bei unseren britischen Nachbarn und in den USA, aber auch in Schweden und einigen anderen Ländern ist Golf ein Volkssport. Auch in Deutschland ist Golf länge in der Mittelschicht angekommen, nur die öffentliche Wahrnehmung ist noch etwas verquer, man denkt es sei ein Elitensport.
John.Wuk 16.08.2010
4. Bewegungstherapie alter Knacker
Na, wollen wir mal hoffen, dass Golf auch in Deutschland endlich die Aufmerksamkeit zuteil wird, die die ungeheure Höhe der Preisgelder verlangt... Ich fürchte allerdings, das jahrzehntelange Lobbying der Golfverbände zur Biotop-artigen Etablierung von Golf als Frischluftvergnügen vermögender Pensionäre trägt noch über einen längeren Zeitraum seine Früchte. Ich wünsche mir, ich irre mich! Go, Martin Kaymer! Johnathan (-26,5)
TW2001 16.08.2010
5. Super gemacht, Kaymer!
Ich als Düsseldorfer freue mich echt für ihn. Dramatik pur, so ein spannende und spektakuläre Finish-Runde habe ich seit langem nicht gesehen. Tolles Golf-Jahr für Düsseldorf und Deutschland!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.