Golf Langer landet auf Platz neun

Nur vier Schläge hinter dem Sieger schloss Golfprofi Bernhard Langer sein erstes PGA-Turnier des Jahres als Neunter ab.


Bernhard Langer: Vier Schläge zurück
AP

Bernhard Langer: Vier Schläge zurück

Tucson - Langer spielte bei den mit drei Millionen Dollar dotierten Tucson Open im US-Bundesstaat Arizona eine 70er Schlussrunde und kam auf insgesamt 277 Schläge.

Gewinner des Turniers auf dem Par-72-Kurs wurde der 27-jährige Amerikaner Garrett Willis mit 273 Schlägen. Für seinen ersten Erfolg auf der PGA-Tour erhielt er 540.000 Dollar als Siegprämie. Auf den Plätzen folgten Willis Landsleute Kevin Sutherland (274) sowie Bob Tway und Geoff Ogilvy, die als gemeinsame Dritte auf jeweils 275 Schläge kamen.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.