Golf Siem feiert Turniersieg in Marokko

Golfprofi Marcel Siem hat in Agadir sein drittes Turnier auf der European Tour gewonnen. Damit kann der 32-Jährige weiter auf die erstmalige Teilnahme am Masters in Augusta hoffen. "Das wäre der Wahnsinn", sagte Siem.

Golfprofi Siem: Drittel Titel auf der Europa-Tour
Getty Images

Golfprofi Siem: Drittel Titel auf der Europa-Tour


Hamburg - Marcel Siem steht kurz vor der Erfüllung eines Kindheitstraums. Der Golfprofi gewann das Turnier im marokkanischen Agadir und damit seinen dritten Titel auf der European Tour. Durch den Triumph stieg die Wahrscheinlichkeit, dass Siem erstmals am Masters teilnehmen darf.

Der 32-Jährige spielte auf der Schlussrunde auf dem Par-72-Kurs eine 70er-Runde und siegte mit insgesamt 271 Schlägen (17 unter Par) vor dem Engländer David Horsey sowie dem Finnen Mikko Ilonen (beide 274 Schläge).

"Eine Masters-Teilnahme wäre wirklich unglaublich. Davon träume ich seit meiner Kindheit. Sollte das Wirklichkeit werden, wäre das der Wahnsinn", sagte Siem, der ein Preisgeld von 250.000 Euro einstrich. Als Weltranglisten-72. kann Siem durch seinen Erfolg noch unter die besten 50 der Welt springen und sich somit erstmals für das Masters in Augusta/Georgia (11. bis 14. April) qualifizieren. Ausschlaggebend ist das Resultat bei der am Sonntag endenden Houston Open im texanischen Humble.

Bernd Ritthammer beendete seinen vierten Durchgang beim 1,5-Millionen-Euro-Turnier in Agadir mit 72 Schlägen und landete auf dem geteilten 44. Rang. Moritz Lampert, Max Glauert und Maximilian Kieffer hatten den Cut nach zwei Runden am Freitag verpasst.

leh/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
powerranger 31.03.2013
1. dad freut mich
sehr für Marcel Siem. Es gibt wenig Sportarten, die soviel Durchhaltevermögen abverlangen wie Golfspielen. Er hat es verdient.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.