Golf Tiger Woods gibt Deutschland den Zuschlag

Weil der Terminplan von Tiger Woods meist randvoll ist, kommt die Nummer eins der Golfwelt nicht allzu oft zum Spielen nach Europa. Doch bereits im fünften Jahr in Folge wird Woods bei einem Turnier in Deutschland antreten, wenn die European Tour diesen Mai in Hamburg Station macht.


Tiger Woods: "Die Scharte von 2000 auswetzen"
REUTERS

Tiger Woods: "Die Scharte von 2000 auswetzen"

Hamburg - Die deutschen Golffreunde dürfen sich erneut auf einen Auftritt von Tiger Woods im eigenen Land freuen. Die Nummer eins der Golf-Weltrangliste wird zum fünften Mal in Folge an der "Deutsche Bank/SAP Open Tournament Players Championship of Europe", so der offizielle Titel, teilnehmen, die in diesem Jahr vom 15. bis 18. Mai auf der Anlage auf Gut Kaden in Alveslohe nördlich von Hamburg stattfindet. Als Titelverteidiger sagte Woods den Organisatoren seinen Start am Dienstag endgültig zu.

Hamburg ein dunkles Kapitel für Woods


Tiger Woods hat das Turnier bei seinen bisherigen vier Teilnahmen bereits dreimal gewonnen, allerdings nie auf Gut Kaden. Dort war er im Jahr 2000 nach einer dramatischen Schlussphase Dritter hinter dem Engländer Lee Westwood und dem Italiener Emanuele Canonica geworden. Seine Siege hatte der Topstar der Golfszene allesamt in St. Leon-Rot bei Heidelberg errungen. "Ich freue mich nach Hamburg zurückzukommen", so Woods. "Ich mochte die Scharte von 2000 auswetzen."

Auftritte von Tiger Woods in Europa kann man normalerweise an einer Hand abzählen, um so größer ist die Leistung der Organisatoren, den achtfachen Major-Gewinner auch in diesem Jahr wieder nach Deutschland zu locken. Lange Zeit nämlich stand die diesjährige Teilnahme von Woods auf wackligen Beinen, denn der 27-Jährige liebäugelte auch mit einem US-Start bei der in diesem Jahr parallel stattfindenden Byron Nelson Classics. Dort war er in der Vergangenheit ebenfalls Stammgast. "Ausschlaggebend war die Tatsache, dass er bei uns Titelverteidiger ist", sagte Turnier-Pressesprecher Nicolai Laude.

Saisonstart nach Operation erst im März


Bis Mitte Mai sollte Tiger Woods nach seiner Operation auch wieder in Form sein. Den Saisonstart hat der Weltranglistenerste, der sich Mitte Dezember einem Eingriff am linken Knie unterzogen hatte, für März anvisiert. "Ich will nicht wieder mit Schmerzen auf den Platz gehen. Ich pausiere so lange, wie es mir mein Arzt rät", hatte er Anfang Januar verkündet.

Auf Gut Kaden können die Veranstalter mit Sicherheit wieder ein erstklassiges Teilnehmerfeld aufweisen, auch wenn weitere Namen derzeit noch nicht feststehen. Das Turnier befindet sich mit einer Dotierung von 2,7 Millionen Euro auf Vorjahresniveau, der Sieger kassiert 450.000 Euro. Eine Erhöhung der Preisgelder ist aber nicht ausgeschlossen.

Vorverkauf hat begonnen


Deshalb wird auch auf eine ähnliche Resonanz wie vor drei Jahren gehofft, als erstmals ein Golf-Turnier in Deutschland ausverkauft war. Lediglich 20.000 Zuschauer werden täglich auf der Anlage zugelassen. Ab sofort können Karten im Vorverkauf (Ticket-Hotline: 0180-5010020) erworben werden.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.