Golfprofi Siem mit Hole-in-one 152 Meter für einen Porsche

Marcel Siem hat bei den European Open in Winsen/Luhe auf der dritten Runde mit einem einzigen Schlag einen Sportwagen im Wert von 160.000 Euro gewonnen. Es war nicht der einzige Kunstschlag des Tages.

Marcel Siem
Getty Images

Marcel Siem


Ein schnellerer Weg zu einem neuen Sportwagen ist kaum denkbar: Der deutsche Golfprofi Marcel Siem hat bei den Porsche European Open mit nur einem Schlag einen Sportwagen des Titelsponsors gewonnen.

Der 37-Jährige versenkte seinen Ball auf der 17. Spielbahn der Golfanlage Green Eagle in Winsen an der Luhe mit nur einem Schlag im Loch. An der 152 Meter langen Spielbahn war der rund 160 000 Euro teure PKW als Sonderpreis ausgelobt worden, sollte ein Spieler hier ein Hole-in-one erzielen, den Ball also direkt vom Abschlag einlochen.

Bereits am Vormittag war dem US-Profi Patrick Reed bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Turnier ein ähnliches Kunststück gelungen. Auf der 18. Bahn, einem 462 Meter langen Par 5, versenkte der Weltranglisten-26. seinen Ball mit dem zweiten Schlag aus 208 Metern zu einem sogenannten Albatross (drei Schläge unter Par) im Loch. Ein Albatross wird im Golfsport noch seltener als ein Hole-in-one geschlagen. Einen Sportwagen bekam der Amerikaner allerdings nicht dafür.

chh/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fottesfott 29.07.2017
1. Ziemlich perfide...
...wie Porsche versucht, die mehr oder weniger unverkäuflichen Cayenne 3.0 L Diesel vom Hof zu bekommen. Golfprofis sind echt arme Schweine...
gammoncrack 29.07.2017
2. Natürlich blöd,
Zitat von fottesfott...wie Porsche versucht, die mehr oder weniger unverkäuflichen Cayenne 3.0 L Diesel vom Hof zu bekommen. Golfprofis sind echt arme Schweine...
wenn man einen Panamera nicht von einem Cayenne unterscheiden kann.
klausili 29.07.2017
3. Der arme Kerl,
er wird sich denken: jetzt hab ich mal einen sensationellen Schlag gemacht und werde dafür mit einem Haufen unverkäuflichen Schrott belohnt! Wie ungerecht...
nicknickfeld 29.07.2017
4. Respekt
Zitat von gammoncrackwenn man einen Panamera nicht von einem Cayenne unterscheiden kann.
Bin geblendet von diesem enormen Wissen.
awoth 29.07.2017
5. Also ich
finde das super! Das ist doch die mindeste Belohnung, die man für eine solch gesellschaftsrelevante Leistung ausloben sollte! DIESE Leute sind unsere geistig moralische Elite! Forscher, Wissenschaftler, Ingenieure: Nehmt Euch ein Beispiel daran: Mit EINEM Schlag einen Plastikball in ein Loch schubsen! Kriegt DAS erstmal hin, dann fällt Eure Leistungszulage vielleicht auch höher aus als die 400€ vor Steuern (wenn Ihr zu den besten 5% gehört..)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.