Christopher Zeller (l.) und Tibor Weissenborn: Jubel über verwandelten Siebenmeter.
REUTERS

Christopher Zeller (l.) und Tibor Weissenborn: Jubel über verwandelten Siebenmeter.