SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

21. Januar 2013, 21:48 Uhr

Handball-WM

Spanien im Viertelfinale gegen Deutschland

Deutschlands Gegner im Viertelfinale der Handball-WM steht fest: Das Team von Bundestrainer Martin Heuberger trifft auf Spanien. Im Achtelfinale besiegte der Gastgeber Serbien deutlich. Auch Kroatien ist weiter und steht nun vor einem Duell der Giganten.

Hamburg - Die deutschen Handballer müssen im WM-Viertelfinale gegen Spanien antreten. Der Gastgeber besiegte im Achtelfinale Serbien 31:20 (20:12). Am Mittwoch (19 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) treffen beide Teams in der Prinz-Felipe-Halle in Saragossa aufeinander.

Das deutsche Team sah sich das Spiel der Spanier von der Tribüne aus an und beobachtete seinen nächsten Gegner genau. "Spanien war dominant in der Abwehr, mit sehr gutem Gegenstoß", sagte Bundestrainer Martin Heuberger: "Im Angriff spielen sie souverän." Der 48-Jährige gab sich zuversichtlich: Die deutsche Mannschaft sei "heiß darauf", auch im Viertelfinale zu bestehen.

Die Zuschauer in Saragossa sahen ein einseitiges Spiel: Die Serben um die Bundesliga-Spieler Momir Ilic und Marko Vujin (beide THW Kiel) sowie Zarko Sesum (Rhein-Neckar Löwen) leisteten sich zu viele Fehler, um die Gastgeber in Bedrängnis bringen zu können. Die Spanier verkrafteten auch den Ausfall von Viran Morros, der in der 14. Minute nach einem groben Foulspiel Rot sah. Am Ende zogen sie locker in die nächste Runde ein.

In einem weiteren Achtelfinale setzte sich Slowenien gegen Ägypten 31:26 (19:11) durch und trifft nun auf Russland. Der Sieger dieses Duells spielt im Halbfinale gegen Spanien oder Deutschland. Außerdem stehen sich im Viertelfinale Dänemark und Ungarn sowie Titelverteidiger Frankreich und Kroatien gegenüber. Die Kroaten besiegten am Montagabend Weißrussland 33:24. Damit wird sich ein Top-Favorit auf den Titel, Frankreich oder Kroatien, schon nach dem Viertelfinale verabschieden müssen.

fhu/ham/dpa

URL:


Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung