Handball-EM Frankreich holt erstmals den Titel

Frankreichs Handball-Nationalmannschaft der Männer hat sich in der Schweiz zum ersten Mal den EM-Titel gesichert und damit die deutsche Nationalmannschaft entthront. Im Finale gab's einen überraschend deutlichen Sieg über Favorit Spanien. Dritter wurde Dänemark.


Zürich - Der mit fünf Bundesliga-Legionären angetretene WM-Dritte bezwang Weltmeister Spanien mit 31:23 (17:13). Nach den WM-Triumphen von 1995 und 2001 ist das EM-Gold der bislang größte Erfolg der Franzosen. Vor 11.500 Zuschauern im ausverkauften Hallenstadion besiegelten der für den THW Kiel spielende Nikola Karabatic (11 Tore) und Joel Abati vom SC Magdeburg (6/1) den Erfolg der Franzosen in ihrem ersten EM-Finale überhaupt.

Kieler Karabatic: elf Tore im Finale
AP

Kieler Karabatic: elf Tore im Finale

Für die Spanier, die die Vorrundenpartie gegen die Franzosen noch gewonnen hatten (29:26), reichte es wie bereits 1996 und 1998 nur zu Silber. Dabei waren sie bis zum Endspiel ungeschlagen geblieben, hatten lediglich im ersten Vorrundenspiel gegen Deutschland einen Punktverlust hinnehmen müssen. Der neue Europameister war ebenfalls bereits Gruppengegner der DHB-Auswahl gewesen, die den fünften Platz belegte.

In einem auf mäßigem Niveau stehenden Finale profitierten die Franzosen auch vom Ausfall des spanischen Topkeepers David Barrufet. Der 35-Jährige schied in der 16. Minute mit einer Wadenverletzung aus. Dank großer Konsequenz in der offensiven Deckung und Coolness in der Chancenverwertung baute Frankreich seinen Vorsprung über 17:14 (32.) bis auf 27:20 (50.) aus. Auch die folgende Rote Karte für Guillaume Gille vom HSV Hamburg wegen einer Tätlichkeit hatte keinen Einfluss mehr. Für die Spanier traf Juan Garcia (6) am besten.

Die dritte EM-Bronzemedaille in Folge sicherte sich Dänemark durch einen 32:27 (16:9)-Erfolg über Kroatien. Im Halbfinale hatte sich Frankreich überraschend klar gegen Olympiasieger Kroatien (29:23) durchgesetzt, Spanien hatte Dänemark (34:31) besiegt.

mac/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.