Rhein-Neckar Löwen im Terminstress Heute Leipzig, morgen Barcelona

Keine 25 Stunden nach dem Sieg im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga müssen die Rhein-Neckar Löwen schon wieder antreten - Im 1350 Kilometer entfernten Barcelona. Diese Terminierung ist ein Novum.

André Schmid von den Rhein-Neckar Löwen
DPA

André Schmid von den Rhein-Neckar Löwen


Die Rhein-Neckar Löwen haben im Kampf um die deutsche Handball-Meisterschaft den nächsten wichtigen Sieg gefeiert. Der Titelverteidiger gewann vor 5135 Zuschauern beim SC DHfK Leipzig 29:23 (15:13) und kletterte dank des zehnten Saisonerfolges auf Tabellenrang zwei. Die Leipziger bleiben nach der fünften Saisonniederlage im Tabellen-Mittelfeld.

Kurios: Die Mannheimer müssen keine 25 Stunden später in der Champions League beim FC Barcelona antreten. Nach der Partie in Leipzig fuhr die Mannschaft mit dem Bus nach Berlin, wo das Team unweit des Flughafens Schönefeld übernachtet und am Sonntagmorgen in den Flieger steigt. Zwischen der geplanten Ankunft in Barcelona und dem Anwurf liegen dann nur sechseinhalb Stunden (19 Uhr).

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga muss eine Mannschaft zwei Partien an zwei aufeinanderfolgenden Tagen an unterschiedlichen Orten absolvieren. Grund hierfür sind unterschiedliche Interessen bei der Terminierung zwischen Europäischem Handball-Verband (EHF) und der deutschen Liga (HBL).

mfu/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Direwolf 12.11.2017
1. Tja Blöd
Aber irgendwann unvermeidbar wegen der Verbandspolitik. Die EHfF bläht den Championsleaguewettbwerb immer weiter auf, da die nicht deutschen Spitzenteams mangels Konkurrenz in ihren Ligen scharf drauf sind. Dann wollen EHF und IHF natürlich auch noch jedes JAhr Em oder WM spielen um Kohle abzugreifen. Ach ja alle 4 JAhre spielt man dann halt im JAnuar EM und im Sommer Olympia. In der Bundesliga kommen dann noch 34 vergleichsweise harte Spiele dazu. Die Terminlage ist schon lange völlig Gaga und jetzt wird es eben auf die Spitze getrieben, weil der DHB tatsächlich einen Fernsehvertrag bekommen aht und daher auf bestimmter Termine festgelegt ist.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.