Handball-WM der Frauen Deutschland verpasst den Gruppensieg

Niederlage gegen den Vizeweltmeister: Die DHB-Frauen haben bei der Heim-WM ihr erstes Spiel verloren. Durch die deutliche Pleite gegen die Niederlande verpasste das Team den Gruppensieg.

Xenia Smits (M.)
DPA

Xenia Smits (M.)


Die deutschen Handballerinnen haben im letzten Spiel der Gruppenphase bei ihrer Heim-WM eine deutliche Niederlage gegen die Niederlande hinnehmen müssen. Im Duell mit dem Vizeweltmeister verlor das Team 23:31 (10:18) und verpasste so den Sieg in der Gruppe.

Nach der ersten Turnierniederlage beendete die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) die Gruppe D mit 7:3 Punkten. Den Spitzenplatz in der Gruppe sicherte sich Serbien durch einen Erfolg gegen Südkorea am Abend. Im Achtelfinale trifft das DHB-Team am Sonntag in Magdeburg auf Dänemark.

Beste deutsche Werferin gegen die Niederlande war Alicia Stolle mit sechs Toren. Beide Teams waren bereits vor der Partie für die K.-o.-Phase qualifiziert. "Ich bin immer noch unaufgeregt", sagte Bundestrainer Michael Biegler nach der Partie.

tip/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.