Handball-WM Frankreich gewinnt Bronze


Lissabon - Der entthronte Titelverteidiger Frankreich hat bei der Handball-Weltmeisterschaft in Portugal Platz drei belegt. Im kleinen Finale besiegten die Franzosen am Sonntag vor rund 10.000 Zuschauern im Pavilhao Atlantico von Lissabon Spanien mit 27:22 (16:11). Anschließend spielte die deutsche Nationalmannschaft gegen Kroatien um den Titel.

Zuvor hatte sich Olympiasieger Russland im Spiel um Platz fünf mit 30:25 (16:11) gegen Ungarn durchgesetzt. Die Partie um Rang sieben gewann der EM-Vierte Island mit 32:27 (16:13) gegen Jugoslawien und qualifizierte sich dadurch als letzte Mannschaft bei dieser WM direkt für die Olympischen Spiele 2004 in Athen.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.