Heimwerker im Pech Zabel erleidet Fersenbeinbruch

Für Erik Zabel ist die Rad-Saison für beendet. Der T-Mobile-Sprinter stürzte bei Heimwerkerarbeiten von einer Leiter und brach sich das Fersenbein. Der Vizeweltmeister muss damit nicht nur mehrere Wochen pausieren - auch seine Führung in der Weltrangliste verliert Zabel kampflos.


Unna - "Das ist schon ärgerlich. Ich war in einer sehr guten Verfassung und hatte mir für das Weltcuprennen Paris-Tours viel vorgenommen", sagte Zabel. Ob der Bruch konservativ oder operativ behandelt wird, soll nach einer weiteren Untersuchung in der Uni-Klinik Freiburg entschieden werden.

Damit muss Zabel, der bei Paris-Tours seinen dritten Erfolg nach 1994 und 2003 anvisiert hatte, auch die Führung in der Weltrangliste kampflos abgeben. Erst am Montag hatte der 34-Jährige nach seinem zweiten Platz bei der WM in Verona wieder die Spitzenposition übernommen.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.