Herren-Abfahrt Maier klaut Eberharter die "Kugel"

Im letzten Abfahrtsrennen der Saison hat sich Hermann Maier auch den Gesamtsieg in der Abfahrtskonkurrenz gesichert.


Are - Österreichs Skistar Hermann Maier hat seinen Landsmann Stephan Eberharter noch abgefangen und bei der letzten Abfahrt der Saison im schwedischen Are den Disziplin-Weltcup gewonnen. In 1:24,20 Minuten siegte der "Herminator" überlegen vor Eberharter (1:24,55) und dem Norweger Kenneth Sivertsen (1:24,62).

Florian Eckert (Lenggries) belegte nach seinen beiden zweiten Plätzen in Kvitfjell diesmal nur den 19. Platz (1:26,19). Zudem erhielt der 22-jährige Lenggrieser eine Geldstrafe von 2500 Franken (3200 Mark) durch die Fis, weil er am Vortag nach seinem Trainingssturz auf der Piste noch im Renn-Tempo ins Ziel gefahren war.

Hermann Maier sicherte sich mit dem zwölften Saisonsieg nach dem Gesamt-Weltcup und dem Super-G-Weltcup die dritte "kleine Kristallkugel". Nach acht Saison-Abfahrten distanzierte er mit 576 Punkten Eberharter (562) nur um 14 Punkte.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.