SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

10. September 2006, 16:38 Uhr

Hockey-WM

Zeller lässt Deutschland weiter jubeln

Drittes Spiel, zweiter Sieg: Titelverteidiger Deutschland liegt bei der Hockey-Weltmeisterschaft in Mönchengladbach auf Halbfinalkurs. Matchwinner im Spiel gegen England war erneut Christopher Zeller.

Mönchengladbach - Die Auswahl von Bundestrainer Bernhard Peters gewann vor 12.000 Zuschauern im ausverkauften Hockeypark mit 2:1 (1:1) und hat nun mit sieben Punkten gute Chancen aufs Weiterkommen. Zeller war nach einer Strafecke (24.) und mit einem Siebenmeter (43.) erfolgreich und hat im Verlauf des Turniers bereits fünf Treffer erzielt. Für die Gäste traf Simon Mantell ebenfalls per Strafstoß zum zwischenzeitlichen 1:1 (34.).

Christopher Zeller (l.) und Tibor Weissenborn: Jubel über verwandelten Siebenmeter.
REUTERS

Christopher Zeller (l.) und Tibor Weissenborn: Jubel über verwandelten Siebenmeter.

"Wir sind erleichtert und glücklich, es war ein verdammt wichtiger Sieg" meinte Zeller. Auch Coach Peters atmete auf und lobte vor allem Goalgetter Zeller: "Das ist ein Siegertyp. Wenn man so einen Spieler in seinen Reihen hat, ist das ein Geschenk Gottes." Sein nächstes Match bestreitet Deutschland am Dienstag (18 Uhr) gegen Außenseiter Südafrika, am Mittwoch folgt dann das letzte Vorrundenspiel gegen Südkorea. Verteidiger Philipp Crone bestritt gegen England sein 335. Länderspiel und ist damit neuer deutscher Rekordnationalspieler. Er löste Björn Michel ab, der mit 229 Treffern allerdings weiterhin Rekord-Torschütze ist.

mac/sid/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung