Höhepunkte des Sportjahrs 2008 Kurvenkünstler, Sturmspitzen, Klopp und Hopp

11. Teil: Olympiasieger Frodeno - der Glücksmoment


Für Sportler sind olympische Glücksmomente die schönsten. Einerseits unvergesslich, andererseits selten zu wiederholen - und deswegen einmalig. So wird es auch Jan Frodeno gehen, wenn er an den 19. August 2008 denkt: 150 Meter vor dem Ziel des Triathlon-Wettbewerbs in Peking hatte der führende Kanadier Simon Whitfield einen kurzen Blick über die Schulter geworfen und eine kleine Unsicherheit signalisiert.

Olympiasieger Frodeno: Aus dem Windschatten
AFP

Olympiasieger Frodeno: Aus dem Windschatten

Frodeno war wenige Sekunden später aus seinem Windschatten ausgeschert, hatte ihn überholt und stehengelassen, war über die Linie gesprintet, hatte sich das Zielband gegriffen, sein Glück hinausgeschrien und den Wettkampf mit einer Rolle vorwärts beendet. An jenem Dienstag wurde der 27-Jährige in Peking überraschend Triathlon-Olympiasieger. 1:48:53,29 Stunden benötigte er für anderthalb Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen.

Rund ein Jahr zuvor war Frodeno nach dem Zieldurchlauf ebenfalls zu Boden gegangen. Bei der Weltmeisterschaft in Hamburg war er von Krämpfen geplagt zusammengebrochen - um wenig später zu jubeln: "Sechster Platz ist absolut gigantisch, ich fahre zu den Olympischen Spielen." Weltmeister wurde Landsmann Daniel Unger – eine Sensation. In Peking tauschten beide die Plätze, Unger lief auf Rang sechs. Und dabei war Frodeno nicht mit dem besten Gefühl nach China gereist. Wenige Tage vor der WM in Hamburg hatte er von einem Probewettkampf in Peking erzählt: Die Luftverhältnisse bezeichnete er sarkastisch als "Knüller", berichtete von akuter Atemnot im Ziel, einen Zusammenbruch und der notwendigen Versorgung mit reinem Sauerstoff. Als aber der olympische Triathlon gestartet wurde, zeigte sich der Himmel über dem Ming Tombs Reservoir in schönstem Blau, verziert durch einige kleine Quellwolken. Gute Bedingungen, trotz über 30 Grad Hitze und 80 Prozent Luftfeuchtigkeit.

Und es bot sich dasselbe spektakuläre Bild wie bei jedem Triathlon: Dutzende Athleten sprangen zeitgleich ins Wasser und wühlten es auf, der einzelne Wettkämpfer war nicht mehr auszumachen. Ein Hauen und Stechen begann, ein Kampf überhalb und unterhalb der Wasseroberfläche. Frodeno stieg als zwölfter aus dem Wasser, schlüpfte in die Schuhe und stieg auf sein Fahrrad, absolvierte die Strecke unauffällig hinter der Spitze.

Das Laufen: Einer ersten Attacke verweigerte sich der in Köln und Südafrika aufgewachsene Frodeno erneut. Er wollte seine Reserven nicht zu früh angreifen: "Wenn man einmal bei Hitze überzieht, erholt sich der Körper einfach nicht mehr", so Frodeno. Er lief konstant, lief sein Rennen. Schloss zur Spitzengruppe auf, löste sich gemeinsam mit Whitfield und wartete auf den richtigen Moment. Seinen olympischen Glücksmoment.

Frieder Schilling

insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
derpolokolop 20.12.2008
1.
Zweifels ohne das 4:3 in letzt minute für Blackpool auswärts gegen Watford! Was denn sonst? ;-)
Christian W., 20.12.2008
2.
Das 1:1 von Köln gegen Gladbach im April diesen Jahres. Die Emotionen in diesem Spiel, die man sogar im TV als Nicht-Fan beider Mannschaften mitbekommen hat, waren schon gewaltig.
icaros, 20.12.2008
3.
Der "Aufstieg" des SSV Ulm 1846 von der OL BW in die RL Süd. Jaja, ich weiß, ist immer noch vierte Liga. Und schöne Momente waren auch die Last-Minute-Tore der Bayern gegen Getafe und Hoppenheim. Und die beiden Titel natürlich.
Schwabenpower 21.12.2008
4.
Eine Olympiade ohne Dopingfälle und auch sicherlich ganz ohne jegliche Beteiligung 12-jähriger Turnerinnen in der chinesischen Frauenturnerriege. Das war wunderschön. Endlich mal ein wirklich durch und durch sportlich fairer Wettbewerb. Danke China für die ersten glaubwürdigen und ehrbaren Sommerspiele der letzten 60 Jahre, die ich bewusst erleben durfte.
Brieli 21.12.2008
5.
Mein heutiges 10:9 in unserem traditionellen Alt-Herren-Weihnachtskick. Zum mit der Zunge-schnalzen. Ein unhaltbarer Pike-Schuss aus 5 Meter :-) Brieli
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.