Deutscher Spitzensport "Das Doping-Problem hörte nicht 1989/1990 auf"

"Es ist gaga, wie wir die Realität wegdrücken": Der Doping-Opfer-Hilfeverein berichtet von deutschen Spitzensportlern, die bis lange nach der Wende gedopt haben. Die Vorsitzende wirft dem Deutschen Olympischen Sportbund Ignoranz vor.
DDR-Kugelstoßer Beyer (Archivbild): Mit Staatsdoping zu Olympia

DDR-Kugelstoßer Beyer (Archivbild): Mit Staatsdoping zu Olympia

Foto: dpa
psk/sid
Mehr lesen über
Verwandte Artikel