Kieler Handballprozess Freispruch mit Geschmäckle

Uwe Schwenker und Zvonimir Serdarusic sind unschuldig - rein juristisch betrachtet. Die Indizien im Handballprozess vor dem Landgericht Kiel reichten nicht aus, um den einstigen Machern des THW Kiel Manipulation von Schiedsrichtern nachzuweisen. Dennoch bleiben nach dem Urteil Fragen offen.
Angeklagte Serdarusic (links), Schwenker (rechts): "Reihe von Merkwürdigkeiten"

Angeklagte Serdarusic (links), Schwenker (rechts): "Reihe von Merkwürdigkeiten"

Foto: dapd