Korruptionsverdacht IOC-Vize Kim erneut verhaftet

Die Vorwürfe wiegen schwer. IOC-Vizepräsident Kim Un Yong soll gegen Bezahlung Sportfunktionäre in hohe Ämter gebracht haben. Das IOC hat den Südkoreaner bereits suspendiert. Jetzt wurde der 72-Jährige zum zweiten Mal von der Polizei seines Landes arrestiert, nachdem er zuvor wegen einer Erkrankung entlassen worden war.