Kurzbahn-EM Heintz schwimmt überraschend zu Gold

Philip Heintz hat dem deutschen Schwimmteam das erste Gold bei der Kurzbahn-EM in Dänemark gesichert. Der Nachwuchsathlet feierte mit dem überraschenden Titel den bisher größten Sieg seiner Karriere.

Schwimmer Heintz: erste internationale Medaille
DPA

Schwimmer Heintz: erste internationale Medaille


Hamburg - Überraschender Erfolg für Philip Heintz: Der deutsche Schwimmer hat den Europameistertitel über 200 Meter Lagen bei den Kurzbahn-Titelkämpfen im dänischen Herning gewonnen. Der 22-Jährige ließ in 1:53,98 Minuten die Konkurrenz mit einer starken Schlussbahn hinter sich. Zweiter wurde der Schwede Simon Sjoedin mit 0,30 Sekunden Rückstand, Bronze ging an Diogo Carvolho aus Portugal.

"Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Ich hatte unglaublich viel Spaß beim Schwimmen", sagte der frisch gekürte Europameister und fügte hinzu: "Die WM war kacke, Olympia war kacke, jetzt wollte ich zeigen, dass ich es kann."

Es war die erste internationale Medaille für Heintz und schon das dritte Edelmetall für die deutschen Schwimmer in Dänemark. Zuvor war Franziska Hentke Zweite über 200 Meter Schmetterling geworden, Christian Diener schwamm zur Bronzemedaille über 200 Meter Rücken.

joe/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.