Leichtathletik Olympiasieger Kiprop bekommt vierjährige Dopingsperre

Vor eineinhalb Jahren war der kenianische Läufer Asbel Kiprop des Epo-Gebrauchs überführt worden. Nun wurde er für vier Jahre gesperrt, was vermutlich sein Karriereende bedeutet.
Aspel Kiprop posiert mit seiner Goldmedaille nach seinem WM-Sieg 2015 über 1500 Meter.

Aspel Kiprop posiert mit seiner Goldmedaille nach seinem WM-Sieg 2015 über 1500 Meter.

Foto: Ng Han Guan / AP
mrk/dpa
Mehr lesen über