Leichtathletik Schmerzhafte Ausfälle im deutschen Lager

Tanja Damaske und Andrea Philipp hatten sich beide in Sydney Medaillenchancen ausgerechnet. Aber daraus wird nun nichts. Einmal mehr hat die Verletzungsseuche um sich gegriffen.


Sydney - Hiobsbotschaft für die deutsche Leichtathletik: Speerwurf-Europameisterin Tanja Damaske muss auf ihren Olympiastart verzichten. Die 29 Jahre alte Berlinerin zog sich im Trainingscamp in Brisbane einen Achillessehnenabriss zu. Bitter für Damaske: Das selbe Missgeschick war ihr schon im August 1999 bei der Weltmeisterschaft in Sevilla widerfahren.

Auf einen Start über die 200-Meter-Vorläufe musste am Mittwoch auch die WM-Dritte Andrea Philipp verzichten. Die Dortmunderin hatte in der Nacht zuvor Magen-Darm-Probleme bekommen und liegt seitdem mit Kreislaufproblemen im Bett. Auch Phillips Einsatz in der 4x100-Meter-Staffel am Freitag ist gefährdet.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.