+++ Leichtathletik-WM im Protokoll +++ So lief der erste Mehrkampftag in Doha

Die Zehnkämpfer und Siebenkämpferinnen stiegen am Mittwoch in die Leichtathletik-WM ein, mit dabei: Weltrekordler Kevin Mayer. Am Abend fiel die Entscheidung über 200 Meter der Frauen. Der Tag im Protokoll.
Großbritanniens Katarina Johnson-Thompson beim Hochsprung

Großbritanniens Katarina Johnson-Thompson beim Hochsprung

Foto: Dylan Martinez/REUTERS
  • 10/2/19 8:52 PM
    Lesen Sie hier die Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse des Tages:
  • 10/2/19 8:49 PM
    Das war es für heute von der Leichtathletik-WM. Wie es morgen mit den Mehrkämpfern weitergeht und welche Entscheidungen anstehen, lesen Sie hier.
  • 10/2/19 8:39 PM
    Lindon Victor aus Grenada fällt vom Podium und ist aktuell Vierter. Der beste Deutsche ist nach dem guten 400-Meter-Lauf Kai Kazmirek mit 4315 Punkten, das Treppchen ist also noch nicht unerreichbar. Nachwuchsathlet Niklas Kaul (4164) ist elfter, Tim Nowak (4090) 16.
  • 10/2/19 8:36 PM
    Der Zwischenstand im Zehnkampf nach dem ersten Tag:
    1. Damian Warner (Kanada) - 4513 Punkte
    2. Pierce Lepage (Kanada) - 4486 Punkte
    3. Kevin Mayer (Frankreich) - 4483 Punkte
  • 10/2/19 8:35 PM
    Und damit ist auch klar: Weltrekordler Kevin Mayer verliert die Gesamtführung nach dem ersten Tag an den Kanadier Damian Warner. Und nicht nur das, Mayer rutscht sogar auf den dritten Platz ab. Denn Warners Landsmann rückt auf den Silberrang vor - zumindest für eine Nacht.
  • 10/2/19 8:33 PM
    Lepage und Kazmirek kommen zeitgleich in 47,35 Sekunden ins Ziel, der US-Amerikaner Harrison Williams wird Dritter. Warner macht den fünften Platz in 48,12 und Mayer wird Letzter in 48,99.
  • 10/2/19 8:31 PM
    Sie Läufer sind in Position, es geht los.
  • 10/2/19 8:27 PM
    Jetzt warten wir nur noch auf den dritten Lauf mit den Topfavoriten Mayer, Warner und Lepage. Aber auch der Deutsche Kazmirek ist dabei.
  • 10/2/19 8:25 PM
    48,49 Sekunden - neue Saisonbestleistung für Kaul! Trotz seiner Knieprobleme läuft er in diesem Rennen zum Sieg, weil er mit einem furiosen Sprint aus der letzten Kurve kommt. Zweiter Wird Lindon Victor (48,55) vor Georni Jaramillo (48,66).
  • 10/2/19 8:19 PM
    Im zweiten Lauf ist Niklas Kaul dabei. Hoffentlich hat er nicht zu sehr mit seinen Knieproblemen zu kämpfen. Vier Bahnen weiter startet der Gesamtdritte Lindon Victor.
  • 10/2/19 8:18 PM
    Lange führt Nowak, doch nach der letzten Kurve wird er noch überholt. Janek Oiglane wird Erster in 49,14 Sekunden vor Ilya Shkurenyov (49,36). Nowak wird zwar nur Dritter, muss sich aber nicht ärgern. Seine 49,60 ist eine gute Zeit, für die er 833 Punkte bekommt.
  • 10/2/19 8:14 PM
    Im ersten Lauf ist der Deutsche Tim Nowak am Start.
  • 10/2/19 8:12 PM
    Wir nähern uns dem Ende des Leichtathletikabends. In wenigen Minuten starten die drei Läufe der Zehnkämpfer über 400 Meter.
  • 10/2/19 8:08 PM
    Natürlich ein ganz bitteres Rennen für McLeod und Ortega. Besonders der Spanier dürfte sich ärgern, weil er durch den Sturz von Nebenmann McLeod um seine Medaillenchance gebracht wurde.
  • 10/2/19 8:02 PM
    Omar McLeod ist auf Platz zwei liegend gestürzt und hat dabei noch Orlando Ortega behindert. Schubenkow und Martinot-Lagarde profitieren davon.
  • 10/2/19 8:01 PM
    110 Meter Hürden:
    GOLD: Grant Holloway (USA)
    SILBER: Sergej Schubenkow
    (ANA)
    BRONZE: Pascal Martinot-Lagarde (FRA)




  • 10/2/19 7:58 PM
    Wir kommen zur letzten Medaillenentscheidung des sechsten WM-Tags. Gleich startet das Finale über die 110 Meter der Hürden. Wer wird Weltmeister: Der für Spanien startende Orlando Ortega, Topfavorit Grant Holloway aus den USA oder Titelverteidiger Omar McLeod?
    Es kann nur einen geben!
  • 10/2/19 7:50 PM
    Hammerwurf:
    GOLD: Pawel Fajdek (POL) 80,50 Meter
    SILBER: Quentin Bigot (FRA) 78,19 Meter
    BRONZE: Bence Halász (HUN) 78,18 Meter

    Auch Bigot kann sich im letzten Versuch nicht steigern, er bleibt damit auf dem Silberrang und der große Favorit Pawel Fajdek wird zum vierten Man in Folge Weltmeister.
  • 10/2/19 7:50 PM
    Halász' finaler Versuch ist ungültig, so wie vier seiner insgesamt sechs Würfe. Die risikoreichen Versuche haben sich aber ausgezahlt, er geht mit Bronze nach Hause.
  • 10/2/19 7:48 PM
    Nein, mit 77,69 Meter wird der letzte zwar sein bester Versuch, der Europameister bleibt aber auf Platz vier.
  • 10/2/19 7:47 PM
    Nowicki jetzt mit seinem letzten Versuch. Kann er sich noch eine Medaille erwerfen?
  • 10/2/19 7:44 PM
    Im vorletzten Durchgang beim Hammerwurf gab es keine Veränderungen auf den Medaillenrängen. Nowicki bleibt mit 77,42 Metern nur auf Rang vier.
    Hammerwurf-Zwischenstand nach fünf von sechs Durchgängen:
    1. Pawel Fajdek (POL) 80,50 Meter
    2. Quentin Bigot (FRA) 78,19 Meter
    3. Bence Halász (HUN) 78,18 Meter
  • 10/2/19 7:42 PM
    Ganz souveränes Rennen von Asher-Smith, die mit 21.88 Sekunden auch einen neuen britischen Rekord läuft. Silber geht an Brittany Brown, die mit 22,22 eine Schnapszahl und persönlichen Rekord läuft und Bronze geht nach Europa - an Mujinga Kambundji aus der Schweiz, die in 22,51 Sekunden knapp vor Anglerne Annelus aus den USA einläuft.
  • 10/2/19 7:38 PM
    200 Meter der Damen:
    GOLD: Dina Asher-Smith (GBR)
    SILBER: Brittany Brown (USA)

    BRONZE: Mujinga Kambundji (SUI)

  • 10/2/19 7:33 PM
    Das Finale über die 200 Meter der Frauen steht an. Und nach den Absagen oder Ausfällen von zahlreichen Favoritinnen wie Elaine Thomspon, Dafne Schippers und Marie-Josee Ta Lou führt wohl kaum ein Weg an der Britin Dina Asher-Smith vorbei.
  • 10/2/19 7:32 PM
    Weiter geht es mit dem Zehnkampf um 22.15 Uhr, der 400-Meter-Lauf ist die letzte Disziplin des Tages.
  • 10/2/19 7:31 PM
    Hammerwurf-Zwischenstand nach vier von sechs Durchgängen:
    1. Pawel Fajdek (POL) 80,50 Meter
    2. Quentin Bigot (FRA) 78,19 Meter
    3. Bence Halász (HUN) 78,18 Meter

    Fajdek hat im vierten Versuch noch einmal 34 Zentimeter draufgelegt.


  • 10/2/19 7:31 PM
    Lepage rutscht auf Rang vier ab. Der beste Deutsche aktuell ist Kai Kazmirek auf Rang neun mit 3374 Punkten.
  • 10/2/19 7:30 PM
    Die Gesamtwertung im Zehnkampf nach dem Hochsprung:
    1. Kevin Mayer (Frankreich) - 3621 Punkte
    2. Damian Warner (Kanada) - 3610 Punkte
    3. Lindon Victor (Grenada) - - 3591 Punkte
  • 10/2/19 7:29 PM
    Insgesamt gewinnt der Este Maicel Uibo mit 2,17 Metern diese Disziplin vor dem neutralen Athleten Ilya Shkurenyov (2,11) aus Russland und dem Belgier Thomas van der Plaetsen (2,08)
  • 10/2/19 7:29 PM
    Der Franzose Bigot legt noch einmal 143 Zentimeter drauf und schiebt sich mit 78,19 Metern auf Platz zwei. Einen Zentimeter weniger weit hat Bence Halász die Metallkugel im ersten Versuch geworfen. Die Versuche zwei bis vier vom Ungarn waren ungültig.
  • 10/2/19 7:28 PM
    Kazmirek hört nach dem zweiten Versuch auf 2,08 Metern auf, Victor nimmt sich noch den dritten Sprung, scheitert aber.
  • 10/2/19 7:27 PM
    Endlich mal ein Athlet, dem es hier im Stadion zu laut ist.
  • 10/2/19 7:23 PM
    Schon jetzt ist klar, dass auch nach dem Hochsprung Mayer an der Spitze der Gesamtwertung liegt. Warner ist Zweiter, Victor noch Dritter nach aktuellem Stand.
  • 10/2/19 7:23 PM
    Hammerwurf-Zwischenstand nach drei von sechs Versuchen:
    1. Pawel Fajdek 80,16 Meter
    2. Bence Halász 78,18 Meter
    3. Quentin Bigot 78,06 Meter

    Durchgang drei bringt keine Änderung auf den Medaillenrängen. Die größte Überraschung bisher: Wojciech Nowicki ist nicht auf Edelmetall-Kurs, liegt momentan nur auf Rang fünf. Da nur die besten Acht drei weitere Versuche erhalten, ist der Wettkampf für Lokalmatador Ashraf Amgad El Seify, Nick Miller aus Großbritannien, Rudy Winkler (USA) und Yevgeniy Korotovskiy, der als neutraler Athlet startet, vorbei.
  • 10/2/19 7:21 PM
    Victor genießt diese Aufmerksamkeit nun sehr.
  • 10/2/19 7:20 PM
    Nowak scheitert auch, aber Kazmirek schafft es. So auch Lindon Victor aus Grenada. Sie beide sind die letzten verbliebenen Springer.
  • 10/2/19 7:18 PM
    Warner scheitert an 2,05 Metern und holt nur knapp 30 Punkte auf Mayer auf.
  • 10/2/19 7:16 PM
    Die letzten vier Athleten in Gruppe B müssen alle in den dritten Versuch.
  • 10/2/19 7:15 PM
    Noch zwei Deutsche springen in der Gruppe B: Tim Nowak und Kai Kazmirek wollen 2,05 Meter überqueren.
  • 10/2/19 7:14 PM
    In der besseren Gruppe A ist das springen bereits vorbei. Der Este Maicel Uibo war hier mit übersprungenen 2,17 Metern der erfolgreichste Springer.
  • 10/2/19 7:13 PM
    Zurück zum Hochsprung der Zehnkämpfer: Kevin Mayer hat die 2,02 Meter nicht gepackt. Sein Konkurrent Warner probiert sich noch an 2,05 Metern.
  • 10/2/19 7:12 PM
    Ein toller Hürdenlauf und ein unerwartet gutes Kugelstoßen machen sie zur Gesamtführenden: Johnson-Thompson darf heute Nacht von der Goldmedaille träumen.
  • 10/2/19 7:11 PM
    Der Zwischenstand im Siebenkampf nach dem ersten Tag:
    1. Katarina Johnson-Thompson (Großbritannien) - 4138 Punkte
    2. Nafissatou Thiam (Belgien) - 4042 Punkte
    3. Kendell Williams (USA) - 3855 Punkte
  • 10/2/19 7:09 PM
    Damit holt sich Katarina Johnson-Thompson die Gesamtwertung, zumindest für eine Nacht. Die Goldfavoritin Nafissatou Thiam liegt auf dem zweiten Rang, kann aber morgen im Weitsprung, Speerwurf und im Lauf über 800 Meter wieder zurückschlagen. Kendell Williams hat sich mit einem guten Sprint auf den dritten Platz geschoben.
  • 10/2/19 7:09 PM
    Pawel Fajdek wirft die Kugel als Erster über 80 Meter. Er war zwar auch mit seinen 79,34 Metern schon vorne, aber eine 80 vor dem Komma soll es für den dreifachen Weltmeister schon sein.
    Hammerwurf-Zwischenstand nach zwei von sechs Versuchen:
    1. Pawel Fajdek 80,16 Meter
    2. Bence Halász 78,18 Meter
    3. Quentin Bigot 78,06 Meter
    • Dylan Martinez / Reuters Dylan Martinez / Reuters
  • 10/2/19 7:08 PM
    Johnson-Thompson gewinnt in 23,08 Sekunden, eine sehr gute Leistung. Zweite wird Kendell Williams (23,62), Dritte ist Erica Bougard (23,89).
  • 10/2/19 7:06 PM
    Die Britin ist vorn!
  • 10/2/19 7:05 PM
    Jetzt läuft Johnson-Thompson um die Gesamtführung!
  • 10/2/19 7:05 PM
    Hammerwurf: Quentin Bigot setzt sich mit 78,06 Metern im zweiten Versuch vorerst auf den Bronzerang.
    • Kai Pfaffenbach / Reuters Kai Pfaffenbach / Reuters
  • 10/2/19 7:01 PM
    Die Belgierin Hanne Maudens gewinnt dominant und mit persönlicher Bestleistung in 23,81 Sekunden vor der Französin Solene Ndama (24,34) und Annie Kunz (24,37). Die US-Amerikanerin könnte damit in der Gesamtwertung auf den dritten Platz vorrücken.
  • 10/2/19 7:00 PM
    Der zweite Lauf der Siebenkämpferinnen beginnt.
  • 10/2/19 6:58 PM
    Wieder braucht Mayer drei Versuche, aber wieder überspringt er die Höhe, in diesem Fall 1,99 Meter. Auch die Deutschen Nowak und Kazmirek haben diese Höhe bereits geschafft.
  • 10/2/19 6:55 PM
    Während Thiam im Kugelstoßen klar besser war als Verfolgerin Johnson-Thompson, könnte die Britin nun zurückschlagen. Sie ist aber erst im dritten Lauf dabei.
  • 10/2/19 6:55 PM
    Die Belgierin gewinnt ihren Lauf in 24,60 Sekunden, 24,40 wäre ihre Bestleistung gewesen. Cachova wird Zweite in 24,95 und Voronina aus Usbekistan Dritte in 25,03.
  • 10/2/19 6:54 PM
    Pawel Fajdek übernimmt mit 79,34 Meter die Führung im Hammerwurf.
  • 10/2/19 6:53 PM
    Derweil geht es bei den Siebenkämpferinnen weiter: In drei Durchgängen starten die Athletinnen über 200 Meter. Im ersten Lauf ist direkt die Führende Thiam dabei.
  • 10/2/19 6:51 PM
    Die für die Gesamtwertung wichtigste Konkurrenz ist die zwischen Mayer, Warner und Leplage. Mayer steht aktuell bei 1,96 Metern, Warner bei 1,99 Metern und Lepage bereits bei 2,05 Metern.
  • 10/2/19 6:50 PM
    Hammerwurf: Nowicki wirft im ersten Versuch 76,25 Meter - das ist ein ganz vernünftiger Anfang. Bence Halasz aus Ungarn macht es aber besser - 78,18 Meter bedeuten vorerst die Führung.
  • 10/2/19 6:49 PM
    Kazmireks Sprung ist beeindruckend: Locker springt er über 1,99 Meter und hat noch viel Luft zwischen sich und der Latte.
  • 10/2/19 6:42 PM
    Mayer schafft 1,96 Meter im dritten Versuch.
  • 10/2/19 6:38 PM
    Kaul scheitert mit dem dritten Sprung an 2,05 Metern, das ist sicher auch der möglichen Verletzung geschuldet. Noch liegt er mit 2,02 auf dem vierten Platz in dieser Disziplin, das könnte sich gleich aber noch ändern.
  • 10/2/19 6:34 PM
    In fünf Minuten startet am sechsten Wettkampftag der erste Kampf um Medaillen. Die Entscheidung im Hammerwerfen fällt allerdings ohne deutsche Beteiligung.
    Die beiden großen Favoriten kommen aus Polen. Wojciech Nowicki und Pawel Fajdek, der die vergangenen drei WM-Titel nach Hause holte. Bei der EM in Berlin gewann Nowicki allerdings Gold vor seinem Landsmann. Und auch die Weltbestenliste 2019 führt Nowicki mit 81,74 Metern an. Hinten den beiden Polen sollten der Spanier Javier Cienfuegos, Bence Halász aus Ungarn die besten Medaillenchancen haben.
  • 10/2/19 6:30 PM
    Kaul reißt die Latte im ersten Versuch über 2,05 Meter. Danach humpelt er von der Matte. Sein Trainer erklärt am ZDF-Mikro, dass Kaul offenbar Knieschmerzen hat, die nach dem Lauf über 100 Meter aufgetreten sind.
  • 10/2/19 6:28 PM
    Apropos McLaughlin ...
  • 10/2/19 6:27 PM
    Sydney McLaughlin gewinnt das dritte Halbfinale über die 400 Meter Hürden mit klarem Vorsprung in 53,81 vor der Schweizerin Lea Sprunger.
  • 10/2/19 6:25 PM
    Mayer schafft 1,93 Meter im zweiten Versuch.
  • 10/2/19 6:22 PM
    In Gruppe A hat Kaul gerade die 2,02 Meter übersprungen.
  • 10/2/19 6:21 PM
    Bei 1,93 Metern steigen Mayer und Kazmirek ein, der Franzose reißt die Latte, der Deutsche kommt im ersten Versuch rüber.
  • 10/2/19 6:20 PM
    Nur zwei Springer sind noch nicht einmal gesprungen: Weltrekordler Kevin Mayer und der Deutsche Kai Kazmirek sind in Gruppe B, dort werden für die anderen Springer gerade 1,93 Meter aufgelegt.
  • 10/2/19 6:18 PM
    Die Jamaikanerin Clayton gewinnt vor Hejnova aus Tschechien. Ashley Spencer aus den USA wird Dritte und muss auf eine der zwei schnellsten Zeiten hoffen. Carolina Krafzik wird Letzte.
  • 10/2/19 6:15 PM
    400 Meter Hürden: Das nächste Halbfinale steht an - mit Carolina Krafzik.
  • 10/2/19 6:13 PM
    Wenn du gerade Bestleistung gestoßen hast, es aber nicht fassen kannst.
  • 10/2/19 6:09 PM
    Dadurch können wir nun auf die Zehnkämpfer und deren Hochsprung schauen. Die Besten in dieser Disziplin sind noch gar nicht gestartet, sie steigen wohl erst rund um die Zwei-Meter-Marke ein. Niklas Kaul hat 1,99 Meter schon übersprungen, Tim Nowak in Gruppe B die 1,90 Meter geschafft. Kai Kazmirek ist noch nicht gestartet.
  • 10/2/19 6:08 PM
    Muhammad gewinnt das erste Halbfinale ganz locker in 53,91 Sekunden. Auf Rang zwei landet Sage Watson aus Kanada in 54,32 Sekunden. Die Ukrainerin Anna Ryzhykova muss als Dritte in 54,45 Sekunden auf die Zeit hoffen.
  • 10/2/19 6:06 PM
    Für die Siebenkämpferinnen geht es um 20.50 Uhr mit den Läufen über 200 Meter weiter.
  • 10/2/19 6:05 PM
    Der Zwischenstand im Siebenkampf:
    1. Nafissatou Thiam (Belgien) - 3118 Punkte
    2. Katarina Johnson-Thompson (Großbritannien) - 3067 Punkte
    3. Nadine Broersen (Niederlande) - 2894 Punkte
  • 10/2/19 6:04 PM
    Das Kugelstoßen der Siebenkämpferinnen ist vorbei. Thiam stößt 15,22 Meter weit und bekommt dafür 876 Punkte. zweite hier wird Broersen (14,75), den dritten Platz macht die Schweizerin Géraldine Ruckstuhl (14,28). Johnson-Thompson belegt etwas überraschend einen für sie sehr guten siebten Platz, sie bekommt 785 Punkte, verliert aber die Gesamtführung.
  • 10/2/19 6:03 PM
    Die nächsten Halbfinals auf der Tartanbahn stehen an - die 400 Meter Hürden der Frauen. Die große Favoritin ist Olympiasiegerin Dalilah Muhammad aus den USA, die in diesem Jahr mit 52,20 Sekunden einen neuen Weltrekord gelaufen ist. Ihre größte Konkurrentin dürfte Landsfrau Sydney McLaughlin sein, die als zweite Frau dieses Jahr unter 53 Sekunden blieb. Dahinter erhoffen sich die dritte Amerikanerin, Ashley Spencer, sowie die Jamaikanerin Janieve Russell und Zuzana Hejnova aus Tschechien Chancen auf Edelmetall. Für die deutsche Teilnehmerin Carolina Krafzik ist schon das Erreichen des Semifinals ein Erfolg.
  • 10/2/19 5:58 PM
    Im Interview sagte Norman gerade, dass er einfach nicht in Form sei. Er sei sauer auf sich, dass er nicht gezeigt habe, was er kann. Aber er müsse auf seinen Körper hören. Er habe das Gefühl gehabt, dass das Training während der Saison zu viel für seinen Körper gewesen sei. Er habe zuletzt versucht, sich zu schonen.
  • 10/2/19 5:57 PM
    Wow, Johnson-Thompson übertrifft sich selbst und stößt persönliche Bestleistung. Schon zum zweiten Mal an diesem Tag wirkt sie fast ungläubig ob ihrer Leistung. 13,86 Meter stößt sie die Kugel, 71 Zentimeter weiter als ihre alte Bestleistung. Damit ist sie immer noch weit hinter ihren Konkurrentinnen zurück, trotzdem hätte diese Disziplin für sie kaum besser laufen können.
  • 10/2/19 5:54 PM
    Der Weltjahresbeste, Michael Norman, ist raus. Was genau da passiert ist, kann ich nicht sagen. Er wirkte nicht verletzt. Aber es sah definitiv auch nicht so aus, als würde er alles geben. Es gewinnt Machel Cedenio aus Trinidad und Tobago vor dem Kolumbianer Zambrano. Michael Norman wird Letzter.
  • 10/2/19 5:53 PM
    Alle Siebenkämpferinnen sind mit ihrem zweiten Stoß durch, an den Top-Drei hat sich nichts geändert.
  • 10/2/19 5:48 PM
    Johnson-Thompson steht bei lediglich 12,38 Metern. Kostet sie das Kugelstoßen schon die Führung?
  • 10/2/19 5:47 PM
    Im Kugelstoßen der Siebenkämpferinnen führt aktuell Thiam mit guten 15,22 Metern vor der Niederländerin Nadine Broersen (14,39) und der Österreicherin Verena Preiner (14,21)
  • 10/2/19 5:46 PM
    Steven Gardiner von den Bahamas gewinnt das zweite Halbfinale über 400 Meter in 44,13 Sekunden vor Kirani James aus Grenada. Bei Gardiner sah es auf den letzten 50 Metern nicht nach vollem Tempo aus. Ich glaube, der kann noch schneller.
  • 10/2/19 5:45 PM
    Der erste Athlet scheitert aber bereits an 1,78 Metern. Dreimal reißt Georni Jaramillo hier die Latte. Er ist der einzige Springer, der diese niedrige Einstiegshöhe wählte.
  • 10/2/19 5:44 PM
    Die Zehnkämpfer beginnen mit dem Hochsprung. Die meisten kommen mit ihren Bestleistungen durchaus auf über zwei Meter. Die Goldfavoriten Mayer und Warner sind in dieser Disziplin ungefähr gleichauf. Der Deutsche Kazmirek hat eine persönliche Bestleistung von 2,15 Metern, in dieser Saison ist er jedoch maximal zwei Meter hoch gesprungen.
  • 10/2/19 5:43 PM
    Freundschaft oder tätlicher Angriff? Milan Trajkovic sucht nach seinem zweiten Platz über 110 Meter Hürden den Körperkontakt zu Sieger zu Orlando Ortega.
  • 10/2/19 5:40 PM
    Fred Kerley gewinnt das erste Halbfinale über 400 Meter in 44,25 Sekunden. Emmanuel Kipkurui aus Kenia Korir wird Zweiter. Der Italiener Davide Re muss als Dritter in 44,85 Sekunden auf die Zeit hoffen.
  • 10/2/19 5:34 PM
    Zu den besten Kugelstoßerinnen im Feld zählen Mitfavoritin Thiam und die Niederländerin Anouk Vetter. Die aktuell Führende Johnson-Thompson dagegen ist keine Spezialistin, ihre Bestleistung liegt bei nur 13,15 Metern.
  • 10/2/19 5:33 PM
    Die Halbfinals über 110 Meter Hürden sind durch, Zeit für die Vorschlussrunde über die 400 Meter. Auch hier haben wir keinen deutschen Starter. Titelverteidiger Wayde van Niekerk hat immer noch mit seinem Kreuzbandriss aus dem Jahr 2017 zu kämpfen und kann seinen Titel hier nicht verteidigen. Der Südafrikaner hatte sich die Verletzung beim Rugby zugezogen.

    Hallen-Weltrekordler Michael Norman ist der Top-Favorit auf den Titel. Der lief im Sommer mit 43,45 Sekunden die sechstschnellste 400 Meter-Zeit aller Zeiten. Mit Fred Kerley ist ein weiterer Amerikaner unter 44 Sekunden geblieben.
  • 10/2/19 5:32 PM
    So, weiter im Text. Die Siebenkämpferinnen starten nun mit der dritten Disziplin, dem Kugelstoßen.
  • 10/2/19 5:28 PM
    Der Weltmeister über 200 Meter, Noah Lyles, hat mir am Dienstagabend nach seinem WM-Titel gesagt, er würde die wenigen Zuschauer gar nicht schlimm finden. Wichtig sei "Gesprächsthema in den sozialen Netzwerken" zu sein, so der 22-Jährige. Diese junge Generation!
  • 10/2/19 5:28 PM
    Orlando Ortega siegt im dritten Halbfinale über 110 Meter Hürden in 13,16 Sekunden vor Milan Trajkovic aus Zypern.
  • 10/2/19 5:26 PM
  • 10/2/19 5:23 PM
    Aktuell sieht es eher nicht danach aus. Es ist das Bild der vergangenen Tage: viele freie Plätze.
  • 10/2/19 5:22 PM
    Wie sind denn deine Eindrücke vor Ort, Jan? Wird das Stadion heute voller als in den vergangenen Tagen?
  • 10/2/19 5:20 PM
    Ich bin ja mit McLeod's Töchtern aufgewachsen.
  • 10/2/19 5:19 PM
    McLeod gewinnt in 13,08 Sekunden das zweite Halbfinale vor Europameister Pascal Martinot-Lagarde aus Frankreich.
  • 10/2/19 5:17 PM
    Mich hat es schon überrascht. Ich hätte gedacht, dass man sich als Teilnehmerin des Projektes zumindest ein wenig mit dem Thema rund um Salazar beschäftigt.
  • 10/2/19 5:14 PM
    Dass Klosterhalfen den Namen von Jeffrey Brown noch nie gehört hat, könnte auch tatsächlich zutreffen. Die Deutsche trainiert erst seit Anfang dieses Jahres in Oregon, Browns Zeit bei dem US-Eliteprojekt liegt aber länger zurück.
  • 10/2/19 5:14 PM
    Jetzt kommt Titelverteidiger Omar McLeod im zweiten Halbfinale.
  • 10/2/19 5:13 PM
    Das erste Halbfinale über die 110 Meter Hürden hat der Weltjahresbeste Grant Holloway in 13,10 Sekunden gewonnen. Der Ex-Weltmeister Sergej Schubenkow ist Zweiter geworden.
  • 10/2/19 5:12 PM
    Zum Hintergrund: Salazar wurde wegen Dopingverstößen vom Weltverband für vier Jahre gesperrt. Daraufhin wurde ihm auch die Akkreditierung für die laufende WM entzogen. Mehr zu dem Fall lesen Sie hier:
  • 10/2/19 5:12 PM
    Hi Jan, im Interview mit den Kollegen des ZDF hat Klosterhalfen zumindest gesagt, sie hätte den Namen Jeffrey Brown noch nie gehört. Das ist der Endokrinologe, der ebenso wie Salazar gesperrt wurde.
  • 10/2/19 5:09 PM
    Kernaussage: Die Athleten seien von all dem nicht betroffen, aber sie sei "sehr schockiert", was Alberto Salazar vorgeworfen wird.
  • 10/2/19 5:08 PM
    Hallo Florian und Sven, hallo liebe Leserinnen und Leser! Ich komme gerade aus der Pressezone, Konstanze Klosterhalfen hat über ihren wirklich starken Vorlauf über 5000 Meter gesprochen - aber auch über den Doping-Wirbel um Alberto Salazar, dem Cheftrainer des Oregon Project, zu dem auch die 22-Jährige gehört.
  • 10/2/19 5:06 PM
    Nadine Müller wirft den Diskus im dritten Versuch 62,93 Meter weit und ist damit als Gesamtachte im Finale dabei. Auch Claudine Vita hat es geschafft - auf Rang elf. Damit sind alle drei deutschen Athletinnen im Finale am Freitag dabei.
  • 10/2/19 5:01 PM
    In fünf Minuten beginnt das erste Halbfinale über die 110 Meter Hürden. Deutsche Starter sucht man bei dieser Disziplin vergebens. Der Topfavorit ist der Jahresschnellste Grant Holloway aus den USA, mit 12,98 Sekunden blieb er als Einziger im Jahr 2019 unter 13 Sekunden. Titelverteidiger Omar McLeod (nicht vom Clan der McLeods) hat nur die viertschnellste Zeit des Jahres zu bieten. US-Meister Daniel Roberts und der gebürtige Kubaner Orlando Ortega, der für Spanien antritt, waren dieses Jahr schneller.
  • 10/2/19 4:54 PM
    Laura Tausaga aus den USA wirft mit 63,94 Metern persönliche Bestweite und ist damit im Finale dabei. Es wird enger für Nadine Müller und Claudine Vita.
  • 10/2/19 4:49 PM
    Weiter geht es bei den Siebenkämpferinnen mit dem Kugelstoßen um 19.30 Uhr, die Zehnkämpfer steigen um 19.40 Uhr mit dem Hochsprung wieder ein. Und ich hole mir jetzt Abendessen, so!
  • 10/2/19 4:49 PM
    Diskus: Stand jetzt haben die drei großen Favoritinnen auch die besten Weiten erzielt. Denia Caballero steht bei 65,86, Sandra Perkovic bei 65,20 und Yaime Perez warf in der Gruppe A mit 67,78 Metern die bisher beste Weite des Tages. Nadine Müller liegt mit 62,33 Meter aktuell auf Platz neun, Claudine Vita mit 62,31 Meter auf Platz zehn. Kristin Pudenz ist mit 63,35 Meter sicher im Finale dabei.
  • 10/2/19 4:48 PM
    Das war es mit der zweiten Disziplin bei den Frauen. So sieht der Zwischenstand im Siebenkampf aus:
    1. Katarina Johnson-Thompson (Großbritannien) - 2282 Punkte
    2. Nafissatou Thiam (Belgien) - 2242 Punkte
    3. Erica Bougard (USA) - 2177 Punkte
  • 10/2/19 4:47 PM
    Johnson-Thompson bleibt ebenfalls bei 1,95 Metern stehen, hat aber weniger Fehlversuche zu verzeichnen. Wie Thiam bekommt sie aber 1171 Punkte.
  • 10/2/19 4:45 PM
    Thiam schafft es auch im dritten Versuch nicht, damit ist ihr zweiter Platz in dieser Disziplin sicher.
  • 10/2/19 4:44 PM
    Auch Johnson-Thompson braucht den dritten Versuch.
  • 10/2/19 4:42 PM
    Thiam scheitert zweimal an 1,98 Metern.
  • 10/2/19 4:39 PM
    Beide schaffen es, die Latte liegt jetzt auf 1,98 Metern. Das wäre Bestleistung für Johnson-Thompson. Thiam ist in dieser Saison bereits über 2,02 Meter gesprungen.
  • 10/2/19 4:37 PM
    Schauen wir also wieder auf den Siebenkampf: Annie Kunz hat es in Gruppe B nicht über 1,83 geschafft und so sind nur noch zwei Springerinnen aktiv. In Gruppe A springen die Goldfavoritinnen Thiam und Johnson-Thompson jetzt (im Idealfall) über 1,95 Meter.
  • 10/2/19 4:37 PM
    Diskus: 61,06 Meter werden es im ersten Versuch bei Nadine Müller - da muss sie noch was rauflegen.
  • 10/2/19 4:36 PM
    Der Kanadier Lepage, der zwischenzeitlich geführt hatte, ist auf den vierten Platz abgerutscht. Bester Deutscher im Punkteranking ist Kazmirek auf Rang 13 mit aktuell 2524 Punkten.
  • 10/2/19 4:35 PM
    Der Zwischenstand im Zehnkampf
    1. Kevin Mayer (Frankreich) - 2827 Punkte
    2. Damian Warner (Kanada) - 2776 Punkte
    3. Lindon Victor (Grenada) - 2741 Punkte
  • 10/2/19 4:34 PM
    Das Kugelstoßen der Zehnkämpfer ist beendet. Mayer gewinnt mit einer Weite von 16,82 Metern vor Victor (16,24) und Jaramillo (15,42). Bester Deutscher wird Kaul als Achter mit 15,10 Metern.
  • 10/2/19 4:28 PM
    In einem Interview auf der Website des Leichtathletik-Weltverbands IAAF sagte Kevin Mayer kürzlich: " Ich möchte in Doha eine Medaille gewinnen, und mein Körper ist nicht fähig, mehr als einen Zehnkampf im Jahr auszuhalten." Der Mann ist übrigens 27 Jahre alt.
    Ich selbst bin froh, dass ich mich damals gegen den Zehnkampf entschieden habe. Und das nicht nur, weil ich in keiner der Disziplinen gut war, sondern auch, weil man mit Mitte 30 noch wunderbar öfter als einmal im Jahr tickern kann.



  • 10/2/19 4:27 PM
    Johnson-Thompson schafft die 1,89 im ersten Versuch. Thiam und Bougard müssen nachsitzen.
  • 10/2/19 4:26 PM
    Bei den Siebenkämpferinnen kämpfen drei Athletinnen um den Sieg im Hochsprung. Thiam, Johnson-Thompson und Erica Bougard aus den USA probieren sich an 1,89 Metern. In der Gruppe B springt nur noch Annie Kunz, sie ist die einzige, die 1,80 Meter geschafft hat.
  • 10/2/19 4:21 PM
    In knapp fünf Minuten startet die Qualifikationsgruppe B der Diskus-Konkurrenz. Mit dabei ist die Deutsche Nadine Müller. Die beiden anderen Starterinnen des DLV, Kristin Pudenz und Claudine Vita, waren in der Gruppe A aktiv. Pudenz ist mit einer Weite von 63,35 Metern sicher im Finale dabei. Vita muss mit ihren 62,31 Metern hoffen, dass nicht allzu viele Konkurrentinnen die Scheibe weiter schleudern. Momentan liegt sie auf Rang fünf.
  • 10/2/19 4:19 PM
    Mayer haut einen raus! Er stößt 16,82 Meter und verbessert damit seine persönliche Bestleistung deutlich. Die lag zuvor bei 16,51 Metern.
  • 10/2/19 4:17 PM
    Bester Deutscher ist aktuell Kaul als Siebter mit 15,10 Metern
  • 10/2/19 4:12 PM
    Beim Kugelstoßen der Zehnkämpfer gehen die ersten Athleten bereits in den zweiten Versuch. Da gelingt Lindon Victor aus Grenada mit 16,24 Metern ein starker Stoß. Zwischenzeitlich führt er damit vor Kevin Mayer (15,69) und Georni Jaramillo (15,42) aus Venezuela.
  • 10/2/19 4:10 PM
    Klosterhalfen musste in diesem Vorlauf nicht an ihre Grenze gehen.
  • 10/2/19 4:09 PM
    Bei den Siebenkämpferinnen steigen die Mitfavoritinnen Johnson-Thompson und Thiam erst jetzt, bei 1,83 Metern in den Wettkampf ein. Beide überspringen die Höhe und kämpfen nun um den Sieg im Hochsprung.
  • 10/2/19 4:07 PM
    Es ist am Ende Platz zwei, Gemechu gewinnt, Kipkemboi wird Dritte - aber die ersten Drei sind alle zeitgleich eingelaufen.
  • 10/2/19 4:06 PM
    Klosterhalfen wird Zweite oder Dritte, gibt auf den letzten Metern aber auch nicht alles für den Sieg.
  • 10/2/19 4:06 PM
    Es wird ein Massensprint.
  • 10/2/19 4:05 PM
    Noch sechs sind vorne.
  • 10/2/19 4:05 PM
    Sieben Läuferinnen haben sich abgesetzt. Sie werden die ersten fünf Plätze unter sich ausmachen. Noch 600 Meter.
  • 10/2/19 4:03 PM
    Noch 1000 Meter, Klosterhalfen läuft jetzt ganz vorne.
  • 10/2/19 4:01 PM
    2800 Meter sind absolviert, Klosterhalfen und Jessica Judd teilen sich momentan die Führungsarbeit.
  • 10/2/19 3:58 PM
    Parallel beginnen nun die Zehnkämpfer mit dem Kugelstoßen. Auf Englisch übrigens "shot put". Und wenn ich das jetzt mit "einen Schuss setzen" übersetze, weiß ich nicht, ob ich das tickern möchte.
  • 10/2/19 3:57 PM
    Nach 1600 Metern läuft die Deutsche an Position fünf.
  • 10/2/19 3:55 PM
    Nach 1200 Metern hält Klosterhalfen sich in der Mitte des Feldes auf.
  • 10/2/19 3:51 PM
    In wenigen Augenblicken beginnt der zweite Vorlauf über die 5000 Meter - mit Konstanze Klosterhalfen. Die Qualifikation fürs Finale sollte locker drin sein.
  • 10/2/19 3:43 PM
    Neue Infos zum Zehnkampf: Kaul hatte sich über eine falsche Messung seines ersten Sprung beschwert. Nun ist diese Messung korrigiert worden. Kauls weitester Sprung war korrekterweise 7,19 Meter weit. Damit ist er im Weitsprung 16. geworden.
  • 10/2/19 3:43 PM
    Hellen Obiri gewinnt in 14:52.13. Dahinter reihen sich Karissa Schweizer und Hawi Feysa ein. Hanna Klein wird in 15:28.64 Elfte und wird damit nicht im Finale dabei sein.
  • 10/2/19 3:39 PM
    Die erste Athletin ist raus. Die Schweizerin Géraldine Ruckstuhl scheitert im dritten Versuch an 1,74 Metern, damit bleibt sie bei 1,71 Metern stehen. Die Goldfavoritinnen Thiam und Johnson-Thompson sind bei 1,74 noch nicht mal in den Wettbewerb eingestiegen.
  • 10/2/19 3:38 PM
    Die Niederländerin Maureen Koster ist gestürzt und muss aussteigen. Sie blutet am Schienbein und ist den Tränen nahe.
  • 10/2/19 3:37 PM
    Nach 2800 Metern kann Hanna Klein nicht mehr mithalten. Sie wird das Finale über die 5000 Meter wohl verpassen.
  • 10/2/19 3:35 PM
    Für Claudine Vita stehen nach drei Würfen 62,31 Meter als Bestweite zu Buche. Damit liegt sie auf Rang fünf und muss hoffen, dass in der Gruppe B nicht allzu viele Konkurrentinnen weiter werfen. Kristin Pudenz ist mit 63,35 Meter im Finale dabei.
  • 10/2/19 3:32 PM
    Die Leistungsunterschiede sind bereits an der Einstiegshöhe zu erkennen: Die Tschechin Cachova beginnt bei 1,59 Metern in Gruppe B, die meisten anderen Athletinnen in Gruppe A steigen erst bei 1,71 Metern ein.
  • 10/2/19 3:29 PM
    Der erste Vorlauf über die 5000 Meter ist soeben gestartet - mit der Deutschen Hanna Klein, für die eine Finalteilnahme schon ein großer Erfolg wäre. Die ersten fünf der beiden Vorläufe und die fünf schnellsten dahinter qualifizieren sich für den Endlauf.
  • 10/2/19 3:27 PM
    Die Siebenkämpferinnen legen derweil mit dem Hochsprung los.
  • 10/2/19 3:27 PM
    Gleich starten die Vorläufe der Frauen über 5000 Meter. Die große Hoffnung aus deutscher Sicht ist da Konstanze Kolsterhalfen. Dass Sifan Hassan sich für die 1500 und 10.000 Meter entschieden hat, wird die Deutsche sicher nicht stören. Die Topfavoritin dürfte nun aber Titelverteidigerin Hellen Obiri aus Kenia sein, die mit 14:20,36 Sekunden die Weltjahresbestenliste anführt. Dahinter kommt dann auch auch schon Klosterhalfen.
  • 10/2/19 3:26 PM
    Der Zwischenstand im Zehnkampf
    1. Pierce Lepage (Kanada) - 2015 Punkte
    2. Damian Warner (Kanada) - 1988 Punkte
    3. Kevin Mayer (Frankreich) - 1925 Punkte
  • 10/2/19 3:21 PM
    Und die Deutschen? Kazmirek ist der Beste in Schwarz-Rot-Gold mit 7,26 Metern, aber auch das ist für seien Verhältnisse keine sehr gute Leistung. Kaul hatte wie beschrieben Protest wegen der womöglich falschen Messung seines ersten Sprungs eingelegt. Aktuell ist er nur 20.
  • 10/2/19 3:19 PM
    Das war's mit dem Weitsprung. Lepage gewinnt mit 7,79 Metern vor Warner (7,67) und Shkurenyov (7,61). Mayer belegt den vierten Platz mit einem Sprung über 7,56 Meter. Er kann eigentlich auch an die 7,80 Meter heranspringen, dafür reichte es heute aber nicht.
  • 10/2/19 3:16 PM
    63 Meter sind für den sicheren Finaleinzug beim Diskuswurf gefordert. Kristin Pudenz schafft das schon im ersten Versuch - es werden bei ihr 63,35 Meter. Claudine Vita muss noch nachlegen. Ihre erste Scheibe landet bei 61,24 Meter.
  • 10/2/19 3:14 PM
    Mit seinem letzten Versuch springt Warner noch auf den zweiten Platz! 7,67 Meter reichen für 977 Punkte.
  • 10/2/19 3:13 PM
    Kazmirek schreit seinen Frust raus, sein letzter Sprung ist zu kurz für seine Ansprüche. So bleiben für ihn nur 7,26 Meter stehen. Zum Vergleich: Kazmireks persönliche Bestleistung liegt bei 7,74 Metern.
  • 10/2/19 3:12 PM
    Den dritten Vorlauf über die 1500 Meter gewinnt die Amerikanerin Jenny Simpson vor Gabriela Debues-Stafford aus Kanada. Medaillenkandidatin Laura Muir aus Großbritannien wird Dritte, ist damit wie erwartet auch im Halbfinale dabei.
  • 10/2/19 3:12 PM
    Florian reibt sich schon die Augen. Wahrscheinlich muss ich gleich alleine weitermachen.
  • 10/2/19 3:11 PM
    Sandmann, lieber Sandmann, es ist noch nicht soweit,
    Wir sehen erst den Abendgruß,
    Ehe jedes Kind ins Bettchen muss,
    Du hast gewiss noch Zeit!
  • 10/2/19 3:07 PM
    Es geht los mit der Qualifikation im Diskuswurf der Frauen. In der Gruppe A sind mit Claudine Vita und Kristin Pudenz zwei der drei deutschen Starterinnen dabei. In der Gruppe B erleben wir dann ab 18.25 Uhr noch Nadine Müller.
    Drei Athletinnen haben 2019 bereits über 68 Meter geworfen: Titelverteidigerin Sandra Perkovic aus Kroatien und die beiden Kubanerinnen Yaime Perez und Denia Caballero. 18 der 20 weitesten Würfe in diesem Jahr gehen auf das Konto der drei. Nur US-Meisterin Valarie Allman (67,15) und Claudine Vita (66,64) erzielten 2019 ebenfalls über 66 Meter. Die EM-Vierte sollte zumindest Außenseiterchancen auf eine Medaille haben.

    Für die Deutsche Meisterin Kristin Pudenz ist es die erste internationale Meisterschaft. Für sie und Nadine Müller wird die Finalteilnahme das Ziel sein.
  • 10/2/19 3:06 PM
    Nach langer Wartezeit werden 7,03 Meter angezeigt. Das ist okay, aber Kaul hofft sicher noch darauf, dass die erste Wertung noch mal korrigiert wird. Der Sprung war nämlich deutlich weiter als die angezeigten 6,32 Meter.
  • 10/2/19 3:04 PM
    Zweimal unterlaufen den Kampfrichtern bei Kaul solche Fehler, das darf bei einer WM nicht sein.
  • 10/2/19 3:02 PM
    Kauls letzter Versuch, aber diesmal wird gar nicht erst eine Weite angezeigt. Der 21-Jährige geht direkt zu den Kampfrichtern und fragt nach.
  • 10/2/19 2:59 PM
    Alle Zehnkämpfer haben ihren zweiten Versuch hinter sich. Der Kanadier Lepage führt deutlich mit 7,79 Metern vor dem neutralen Athleten Ilya Shkurenyov aus Russland (7,61) und Pieter Braun (7,47) aus den Niederlanden. Kevin Mayer (7,46) ist aktuell Fünfter.
  • 10/2/19 2:56 PM
    Mit 4:12:36 wird sie Neunte. Damit gehört sie schon nach zwei Läufen nicht zu den sechs Zeitschnellsten. Granz ist raus. Es gewinnt Rababe Arafi in 4:08:32.
  • 10/2/19 2:55 PM
    Die deutsche Mannschaft hat gerade offenbar offiziell Protest gegen die Messung von 6,32 Metern für Kaul eingelegt. Warten wir mal ab, was dabei rauskommt.
  • 10/2/19 2:52 PM
    Granz fällt zurück und wird am Ende Achte oder Neunte.
  • 10/2/19 2:51 PM
    Nun läuft sie auf Position vier. Die letzte Runde wird eingeläutet.
  • 10/2/19 2:50 PM
    Granz hält sich auf den ersten 800 Metern in der Mitte des Feldes.
  • 10/2/19 2:49 PM
    Kauls zweiter Sprung geht nur 5,32 Meter weit. Er bleibt also bei 6,32 Metern stehen. Das ist im Vergleich mit der Konkurrenz nicht gut, er muss hier schon über sieben Meter kommen. Einen Versuch hat er dafür noch.
  • 10/2/19 2:47 PM
    Im zweiten Vorlauf über 1500 Meter ist die Deutsche Meisterin Caterina Granz am Start. Ihr Ziel für diese WM: das Halbfinale erreichen.
  • 10/2/19 2:46 PM
    Nur so nebenbei: Ich liebe Kugelstoßen.
  • 10/2/19 2:42 PM
    Und Lepage springt ganz nah an seine Bestleistung heran: Der Kanadier fliegt 7,79 Meter weit, einen Zentimeter zu wenig für seine persönliche Bestleistung. Aber mit der Weite könnte er den Weitsprung gewinnen.
  • 10/2/19 2:40 PM
    Nowak landet ungefähr im gleichen Bereich wie Kaul vorhin, bei ihm wird aber eine 7,07 gemessen.
  • 10/2/19 2:40 PM
    Hassan zieht in der finalen Runde an und gewinnt souverän vor Titelverteidigerin Kipyegon aus Kenia. Nikki Hiltz, Winnie Nanyondo, Ciara Mageean und Sarah McDonald landen auf den Plätzen drei bis sechs. Lemlem Hailu muss als Siebte auf eine der schnellsten Zeiten hoffen.
  • 10/2/19 2:38 PM
    In der Parallelgruppe hat Mayer eine 7,43 in den Sand gelegt. Das ist für den ersten Sprung in Ordnung. Die besten Weitspringer unter den Zehnkämpfern kommen aber in guter Form an die 7,80 Meter heran.
  • 10/2/19 2:38 PM
    Hassan liegt nach 800 Metern auf Platz elf, das wird sicher noch besser.
  • 10/2/19 2:37 PM
    Kaul hat seinen ersten Sprung gemacht und ist eigentlich deutlich über sieben Meter gelandet. Doch nach der Messung bleiben 6,32 Meter stehen. Kaul beschwert sich, aber die Weite wird nicht geändert. Etwas undurchsichtig, was dort passiert ist.
  • 10/2/19 2:34 PM
    Hassan ist gleich im ersten der drei Vorläufe dabei. Die sechs Schnellsten aus jedem Lauf qualifizieren sich fürs Halbfinale, dazu kommen noch die insgesamt sechs Zeitschnellsten.
  • 10/2/19 2:32 PM
    Sara Gambetta ist nicht im Finale dabei. Die Amerikanerin Chase Ealey stößt die Kugel auf 18,35 und überholt die Deutsche (18,01) damit.
  • 10/2/19 2:30 PM
    Gleich starten bei den Frauen die Vorläufe über 1500 Meter. Die große Favoritin ist Sifan Hassan, die mit 3:55,30 auch die Jahresschnellste ist. Titelverteidigerin Faith Kipyegon aus Kenia hat sich nach ihrer Babypause mit starken Leistungen zurückgemeldet. Ob Großbritanniens Europameisterin Laura Muir nach einem Muskelfaserriss mit den Favoritinnen mithalten kann, bleibt abzuwarten.

    Auf Rang fünf der Meldeliste folgt dann Konstanze Klosterhalfen, die allerdings auf zugunsten der 5000 auf die 1500 Meter verzichtet hat. Caterina Granz hält die deutsche Fahne hoch.
  • 10/2/19 2:28 PM
    Die Frauen machen um 15.15 Uhr mit dem Hochsprung weiter, die Männer sind nun um 16.30 Uhr mit dem Weitsprung dran.
  • 10/2/19 2:26 PM
    Entsprechend führt Kendell nun das Ranking der Frauen mit 1189 Punkten an, die Goldfavoritinnen Johnson-Thompson (1111) und Thiam (1071) folgen auf den Plätzen fünf und zehn.
  • 10/2/19 2:24 PM
    Alina Kenzel ist nicht im Finale der Kugelstoßerinnen dabei. Mit 17,42 Metern kann sie sich im dritten Versuch nicht steigern. Sara Gambetta steht mit 18,01 momentan auf Rang zwölf und muss hoffen, dass keine andere mehr weiter stößt.
  • 10/2/19 2:24 PM
    Kendell Williams setzt noch einen drauf! Die US-Amerikanerin läuft in 12,58 Sekunden WM-Bestzeit. Entsprechend begeistert schreit sie ihre Freude im Ziel hinaus ins weite Rund.
  • 10/2/19 2:22 PM
    Die erste Hürde haben die Goldfavoritinnen hinter sich.
  • 10/2/19 2:18 PM
    Christina Schwanitz hat übrigens nicht nur ordentlich Kraft im Arm, sondern ist auch meinungsstark!
  • 10/2/19 2:17 PM
    Und übers Laufen muss es auch gehen für Johnson-Thompson. Denn nur in diesen Disziplinen ist sie stärker als Thiam.
  • 10/2/19 2:16 PM
    Starker Lauf von Katarina Johnson-Thompson! Die Britin kommt in 13,09 Sekunden durchs Ziel und verbessert ihre persönliche Bestleistung um 0,2 Sekunden. Johnson-Thompson kann es kaum glauben und schlägt die Hände vor das Gesicht. Das ist ein Fingerzeig für Gold-Konkurrentin Nafissatou Thiam, die als Vierte eine 13,36 läuft.
  • 10/2/19 2:15 PM
    17,46 für Kenzel im zweiten Versuch, 18,01 Meter werden es für Gambetta. Kenzel muss sich definitiv noch steigern, Gambetta steht mit dieser Weite aktuell auf Rang neun. Zur Erinnerung: Die besten Zwölf qualifizieren sich fürs Kugelstoß-Finale. Den bisher weitesten Versuch hat die Amerikanerin Maggie Ewen mit 19,21 Meter abgeliefert.
  • 10/2/19 2:14 PM
    Da ist was dran, Sven. Wahrscheinlich sehen viele Zuschauer lieber Coleman in unter zehn Sekunden über die 100 Meter rennen als die Zehnkämpfer in rund elf Sekunden. Ein anderer Punkt ist die relativ undurchsichtige Punktevergabe. Warum sind 13,47 Sekunden über 100 Meter Hürden der Frauen genau 1055 Punkte wert? Das ist nicht für jeden nachvollziehbar.
  • 10/2/19 2:11 PM
    Wir unterhalten uns in der Redaktion gerade darüber, dass die Sieben- und Zehnkämpfer die vielleicht größte Leistung erbringen, aber gar nicht mal so sehr im Rampenlicht stehen. Meine Theorie: Das Publikum will lieber Menschen sehen, die in einer Disziplin die Besten der Welt sind. Allrounder, die alles sehr gut können, aber eben nicht Weltklasse sind, begeistern weniger. Was meinst du, Florian?
  • 10/2/19 2:10 PM
    Die Tschechin Katerina Cachova ist in 13,47 sehr gut unterwegs und gewinnt den ersten Lauf von Anouk Vetter (13,55) und Emma Oosterwegel (13,65), alle drei haben schon über 1000 Punkte sicher.
  • 10/2/19 2:07 PM
    Jetzt sind die Siebenkämpferinnen auf der Bahn, bei ihren 100 Metern stehen aber Hürden im Weg.
  • 10/2/19 2:06 PM
    Die ersten Punkte im Zehnkampf sind vergeben: Warner räumt als schnellster Sprinter 1011 Punkte, Lepage 1008 Punkte und Kevin Mayer 975 Punkten ab. Kai Kazmirek ist der schnellste Deutsche und ist aktuell Neunter. Kaul war relativ langsam unterwegs, seine 801 Punkte sind aber trotzdem in Ordnung.
  • 10/2/19 2:04 PM
    Christina Schwanitz ist im Finale dabei - ihr erster Stoß geht auf 18,52 Meter, also zwei Zentimeter weitet als die geforderte Marke.
  • 10/2/19 1:57 PM
    Sara Gambetta eröffnet die Qualifikation - und zwar mit 17,59 Meter. Da muss sie wohl noch etwas drauflegen, wenn sie im Finale dabei sein will. Für Alina Kenzel werden es sogar nur 16,58 Meter.
  • 10/2/19 1:56 PM
    Wie erwartet gewinnt Warner diesen Lauf. Sein Vorsprung vor seinem Landsmann Pierce Lepage fällt aber knapp aus, Warner lief eine 10,35 und Lepage eine 10,36. Einen starken Auftritt liefert Weltrekordler Mayer. Der Franzose läuft mit 10,50 persönliche Bestzeit. Das ist eine Ansage an die Konkurrenz.
  • 10/2/19 1:52 PM
    Der letzte Lauf der Männer über 100 Meter: Damian Warner und Kevin Mayer sind am Start. Mayer ist zwar Favorit auf den Gesamtsieg, aber Warner ist mit 10,12 Sekunden Bestzeit der bessere Sprinter.
  • 10/2/19 1:50 PM
    Wir sehen: Kazmirek startet besser als Kaul in den Tag, das könnte bis heute Abend auch so bleiben. Denn die heutigen Disziplinen 100 Meter, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung und 400 Meter liegen Kazmirek eher. Morgen ist dann mit 110 Meter Hürden, Diskuswurf, Stabhochsprung, Speerwurf und 1500 Metern eher Kauls Tag.
  • 10/2/19 1:48 PM
    2017 in London fehlte Schwanitz - sie befand sich in einer Babypause. 2015 in Peking holte die 33-Jährige Gold.
  • 10/2/19 1:47 PM
    Soeben ist auch das die Qualifikation fürs Kugelstoßfinale der Frauen gestartet. 27 Teilnehmerinnen kämpfen um zwölf Plätze fürs Finale. Die sichere Qualifikationsweite liegt bei 18,40 Meter. Mit Christina Schwanitz, Sara Gambetta und Alina Kenzel sind drei Deutsche am Start., Medaillenchancen dürfte Schwanitz haben. Die große Favoritin ist aber Titelverteidigerin Lijao Gong aus China.

  • 10/2/19 1:45 PM
    Bis zu den letzten Metern bleibt es spannend, dann setzt sich der Pole Pawl Wiesiolek ab und gewinnt in 10,72 Sekunden vor Kazmirek (10,82) und dem US-Amerikaner Devon Williams (10,84). Für den Deutschen ist das Saisonbestleistung.
  • 10/2/19 1:43 PM
    Im zweiten Lauf ist Kai Kazmirek dabei, von ihm können wir eine Zeit unter elf Sekunden erwarten.
  • 10/2/19 1:42 PM
    Auch bei den Frauen gibt es eine klare Favoritin. Titelverteidigerin Nafissatou Thiam aus Belgien ist der erste Name, der einem für Gold einfällt. Trotz einer Verletzung im Wurfarm erzielte die Europameisterin im Juni 6.819 Punkte. In der Diamond League hat sie beim Hoch- und Weitsprung überzeugt. In Topform kann die Olympiasiegerin den zwölf Jahre alten Europarekord der Schwedin Carolina Klüft (7.036 Punkte) angreifen. Sollte die Favoritin straucheln, könnte ihr Katarina Johnson-Thompson aus England gefährlich werden.

    In den Wettkampf um die Bronzemedaille könnten die Österreicherinnen Verena Preiner und Ivona Dadic eingreifen. Herausfordern wird diese beiden die Ungarin Xenia Krizsan, die mit ihrer starken Leistung aus Talence momentan in der Weltrangliste auf Position drei liegt. Vize-Weltmeisterin Carolin Schäfer musste ihren Start wegen Kniebeschwerden leider absagen.
  • 10/2/19 1:39 PM
    Der Este Jan Oiglane gewinnt den Lauf mit persönlicher Bestzeit in 10,94 Sekunden. Kaul belegt in 11,27 Sekunden den sechsten Platz und liegt damit ein Zehntel hinter seiner persönlichen Bestleistung. Besser war Tim Nowak unterwegs: Mit 11,12 Sekunden lief er Saisonbestleistung. So kann ein Zehnkampf beginnen.
  • 10/2/19 1:36 PM
    Die ersten Zehnkämpfer stellen sich zum ersten Lauf über die 100 Meter auf. Mit dabei ist der Deutsche Niklas Kaul, der Zweite der Weltjahresbestenliste.
  • 10/2/19 1:36 PM
    Die große Frage beim Zehnkampf ist: Führt ein Weg an Kevin Mayer vorbei?
    Der Weltrekordler aus Frankreich scheint noch besser in Form als bei seiner Weltrekord-Performance in Talance in Frankreich. Damals erzielte Mayer 9.126 Punkte. In diesem Jahr zeigte er Einzel-Bestleistungen über 110 Meter Hürden (13,55 sec) und im Kugelstoßen mit 17,08 Meter. Einen kompletten Mehrkampf hat der Titelverteidiger neben den Einzel-Tests in diesem Jahr aber noch nicht absolviert. Bei der EM in Berlin wurde er allerdings durch drei ungültige Versuche im Weitsprung gestoppt.

    Nach dem Franzosen ist der Olympia-Dritte Damian Warner wohl der Favorit. Aber auch die Deutschen sollten ein Wörtchen um die Medaillen mitreden. Niklas Kaul und Kai Kazmirek dürfen sich durchaus etwas ausrechnen.
  • 10/2/19 1:33 PM
    Das Stadion ist tatsächlich wieder sehr leer, das begründeten die Veranstalter zuletzt mit der Arbeitswoche, die auch in Katar am Montag beginnt. Ich lasse das mal so stehen, verweise aber auf den schönen Text meines Kollegen Jan Göbel über den recht einsamen Sieger über 200 Meter, Noah Lyles.
  • 10/2/19 1:28 PM
    Im Khalifa International Stadium können die Zuschauer es kaum erwarten.
  • 10/2/19 1:25 PM
    Ein Highlight war die deutliche Erdkrümmung auf dem Fußballplatz.
  • 10/2/19 1:22 PM
    Bis heute soll es ja Menschen geben, die nicht glauben, dass die Serie "Kickers" auf wahren Begebenheiten beruht.
  • 10/2/19 1:21 PM
    Besonders die Show, die der erst 19 Jahre alte Duplantis ablieferte, war sehr unterhaltsam. Der Jubel der drei Medaillengewinner fiel dann auch extravagant aus. Erinnert mich an den Teufelsdreier aus der Serie "Kickers".
  • 10/2/19 1:18 PM
    Ich hoffe mal, dass wir heute einen ähnlich spannenden Tag erleben wie gestern. Besonders begeistert hat mich der Stabhochsprung der Männer - das Duell zwischen Sam Kendricks und Armand Duplantis war für mich das bisherige Highlight der Titelkämpfe. Bitter aus deutscher Sicht war der vierte Platz von Christin Hussong, die lange auf Bronzekurs war.
  • 10/2/19 1:10 PM
    Hallo auch von mir. Los geht's in einer guten halben Stunde mit den Sprints der Zehnkämpfer und Siebenkämpferinnen über 100 Meter.
  • 10/2/19 12:51 PM
    Herzlich willkommen im SPIEGEL-Online-Liveticker zum sechsten Tag der Leichtathletik-WM in Doha.Florian Pütz und ich begleiten Sie durch einen vollen Wettkampftag. Der Sieben- und Zehnkampf starten heute, dazu stehen diverse Vorläufe und Qualifikationen an - zum Beispiel beim Kugelstoßen und über die 1500 Meter der Frauen. Am Abend geht es dann um Edelmetall. Beim Hammerwurf und über die 110 Meter Hürden wird der neue Weltmeister ermittelt, bei der 200-Meter-Strecke die neue Weltmeisterin.
Tickaroo Live Blog Software

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.