+++ French Open im Protokoll +++ So zog Zverev ins Viertelfinale ein

Alexander Zverev steht bei den French Open in Paris im Viertelfinale. Doch gegen den Italiener Fabio Fognini hatte er am Anfang einige Probleme. Das Spiel im Protokoll.

Alexander Zverev
Getty Images

Alexander Zverev

Von


6/3/19 4:21 PM Viertelfinale gegen Djokovic also, den Weltranglistenersten, den Titelträger von Wimbledon, der US Open und Australien Open. Der Serbe wird der Favorit sein. Seine Form stellte Djokovic mit vier Siegen ohne Satzverlust unter Beweis. Ob Zverev da mithalten kann? Es wird spannend. Bis dahin! 6/3/19 4:18 PM Die Erleichterung bei Zverev ist groß. 6/3/19 4:17 PM Das Match gegen Fognini begann Zverev wie alle seine Spiele zuletzt: Mit vielen Fehlern. Doch die stellte er zusehends ab, leistete sich weniger Unkonzentriertheiten im zweiten und dritten Satz und biss im vierten noch mal auf die Zähne. Fognini hatte versucht, Zverev mit Psychospielchen aus der Ruhe zu bringen, das gelang ihm aber nicht. 6/3/19 4:16 PM Zum zweiten Mal in seiner Karriere zieht Alexander Zverev ins Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers ein. Wie im Vorjahr steht der 22-Jährige in Paris in der Runde der letzten Acht. Dort trifft er auf Novak Djokovic, der heute Nachmittag bereits Jan-Lennard Struff souverän mit 3:0 nach Sätzen besiegt hat. Game over! Sets: 6:4, 2:6, 2:6, 6:7 Final Score: 1:3 Zverev nutzt seinen dritten Matchball und gewinnt sein Achtelfinale! Game Alexander Zverev Fognini spielt ins Aus, Zverev gewinnt! 6:5 nur noch, Zverev muss beißen. Der erste geht verloren. Nach einer Rallye spielt Fognini ins Aus - drei Matchbälle für Zverev! Fognini trifft ins Netz - 5:3 für den Deutschen. Zverev verrutscht ein Return ebenfalls ins Aus - nur noch 4:3 für ihn. Doppelfehler des Italieners: Das ist bitter für ihn. Fognini schlägt den Ball ins Aus - 3:2 für Zverev. Zverev geht an das Netz, Fognini spielt den Ball in die Maschen. Fognini lässt Zverev laufen und macht das 2:1 im Tie-Break. Game Fabio Fognini Ab geht's in den Tie-Break! Fognini holt das Spiel zu null und schließt mit einem lässigen Stoppball ab. Game Alexander Zverev Zverev wehrt den Breakball ab und holt sich das Spiel mit seinem 14. Ass! Aber Zverev gleicht durch einen unforced Error von Fognini aus. Fognini geht 40:30 in Führung. Breakballchance! Game Fabio Fognini Zverev macht noch einen Punkt, trifft danach aber das Netz. Das Spiel geht an den Italiener. Fognini muss liefern und das tut er auch: 40:0! Game Alexander Zverev Zwei Servicewinner für Zverev, damit holt er das Spiel und könnte gleich Satz und Match eintüten. Aber er schafft das 40:40. Zverev setzt einen Volley aus kurzer Distanz ins Netz. Chance zum Break für Fognini. Der Italiener schlägt einen Ball nach einem Foul wütend ins Netz. Das hagelt Buhrufe von den Rängen. Game Fabio Fognini So wie im Spiel zum 4:4. Immer wieder spielt Fognini gefährliche Stops - die auch oft funktionieren. Game Alexander Zverev Aber Zverev bringt sein Aufschlagspiel trotzdem durch. Fognini schlägt die Vorhand cross: Schöner Punkt! Game Fabio Fognini Feine Rallye beim Stand von 40:30. Ein hochklassiger Ballwechsel, den Fognini zum Spielgewinn für sich entscheidet. Und dann zeigt Fognini wieder so schöne Spielzüge: Er lässt Zverev die Grundlinie auf und ab rennen und gewinnt den Punkt dann mit einem Drop. Solche Momente hatte er bislang zu selten. Game Alexander Zverev Das Aufschlagspiel lässt er sich beim Stand von 40:0 nicht nehmen. 13. Ass von Zverev! Damit führt er im fünften Spiel. Game Fabio Fognini So holt er auch das Spiel zum 2:2. Mit viel Willenskraft erläuft Zverev noch einen Stop direkt hinter dem Netz. Aber anschließend returniert Fognini wieder abgeklärt. Game Alexander Zverev Den nächsten Vorteil nutzt der Deutsche. Das liegt aber an Fognini, der einen Ball hart ins Netz prügelt. Wieder schmeißt er seinen Schläger in den Sand. Der Schiedsrichter verzichtet noch auf eine zweite Ermahnung. Doppelfehler Zverev, sein Vorteil ist wieder weg. Zverev macht es Fognini gerade. Doch dann zieht der Italiener nach, wieder steht es 40:40. Game Fabio Fognini Der Vorteil schwenkt hin und her, dann schickt Fognini Zverev weit nach außen und verwertet anschließend, indem er den Ball vom Schläger in die Mitte abtropfen lässt. Zverev kratzt am Break, schenkt einen Vorteil aber her. Fognini hat seine rechte Wade dick verbinden lassen. Thomas Samson / AFP Game Alexander Zverev Guter Start für Zverev, der das erste Spiel des vierten Satzes zu 15 gewinnt. Auf geht's in den vierten Satz. Wenn Fognini sich nicht zusammenreißt, könnte das Match bald schon beendet sein. Game Alexander Zverev Auch der dritte Satz gehört Alexander Zverev. Nachdem der Deutsche im ersten Satz sehr durchwachsen spielte, hat er sich mittlerweile stabilisiert. Insbesondere sein Aufschlag ist besser geworden. Außerdem konnte er die Zahl seiner Fehler langsam aber sicher runterfahren. Dagegen wirkt Fognini zusehends frustriert, wirft mit dem Schläger um sich und scheint Probleme mit der Wade zu haben. Fognini schon mit dem zweiten Rückhandfehler in diesem Spiel - 40:40 Gruß und Kuss, dein Fabio. Gonzalo Fuentes / Reuters Game Alexander Zverev Dank seines verbesserten Aufschlags holt Zverev das 5:2 nach Spielen. Fognini wirkt frustriert. Wieder fliegt Fogninis Schläger zu Boden. Diesmal, weil Zverev den Vorteil hat. 40:40 - jetzt muss Zverev um sein Aufschlagspiel bangen. Game Fabio Fognini Ernsthaft verletzt scheint Fognini nicht, zumindest spielt er wieder recht aufreizend. Ohne große Laufarbeit schlägt er eine schnelle Vorhand und einen gekonnten Stop zum Spielgewinn. Zverev bleibt ohne Punkt. "Mental wegheften", auch nicht schlecht. Fognini wirft seinen Schläger sogar gegen die Bank und kriegt dafür eine Ermahnung. Dann ruft er den Physio, der sich um seine getapete Wade kümmert. Game Alexander Zverev Zverev holt sein Aufschlagspiel und gibt sich keine Blöße. Zwei Spiele noch, dann gehört der Satz ihm. Fognini wütet und wirft seinen Schläger zu Boden. Zverev kriegt ihn in den Griff. Das wirkt wie ein typischer Zverev: Ein Ball segelt auf seine Seite, Zverev geht ans Netz, um den Ball locker abtropfen zu lassen, doch der landet im Netz. Eine Nachlässigkeit, die ihn ärgert. Game Alexander Zverev Break für Zverev, und wie! Fognini mit dem Stop auf die linke Seite, aber Zverev gelingt ein wunderbarer Passierball. Fognini merkt, dass Zverev besser im Spiel ist und will ihn mit Sprüchen aus der Ruhe bringen. Noch lässt sich der Deutsche aber nichts anmerken. Und auf den anderen Plätzen so... Game Alexander Zverev Die Nummer fünf der Welt kommt jetzt besser ins Spiel. Zverev spielt seine Aufschläge besser runter, zwei Asse hat er schon geschlagen. Game Fabio Fognini Nach einer längeren Rallye bringt Fognini sein Aufschlagspiel durch. Per Volley macht Fognini einen Punkt und zeigt Zverev daraufhin seinen Kussmund. Nette Geste. Game Alexander Zverev In der Pause war Fognini kurz in den Katakomben, Zverev blieb auf dem Platz - und ist deswegen vielleicht konzentrierter. Sein Aufschlagspiel holt sich der 22-Jährige, ohne einen Punkt abgzugeben. Auch im zweiten Satz blieb es dabei: Fognini und Zverev unterlaufen einige Fehler. Insgesamt komm der Italiener auf 23 Fehler, der Deutsche auf 19. Game Alexander Zverev Fogninis Ball springt von der Netzkante hoch ins Feld von Zverev. Der dreht den Schläger auf die Vorhand und legt den Ball unerreichbar für den Italiener auf die Seitenlinie. Damit gewinnt Zverev den zweiten Satz. Satzball für Zverev. Game Alexander Zverev Das Spiel gewinnt Zverev aber trotzdem, weil Fognini ein Fehler unterläuft. Wieder Ärger bei Zverev. Er hat Spielball zum 5:2, legt einen Stop aber ins Netz. Wütend tritt er den Ball weg. Sogar im Bewegtbild. Weltklasse gespielt: Der Italiener sprintet einem Ball ins rechte Eck nach und jagt ihn mit der Vorhand cross zurück. Punkt für ihn. Game Alexander Zverev Zverev ballt die Faust: Er weiß, dieser Punkt war enorm wichtig. Fognini schlägt den Ball ins Netz und Zverev holt sein erstes Break in diesem Satz. Game Alexander Zverev Der 22-Jährige bringt sein Spiel mit einem starken Aufschlag durch. Nervenaufreibende Ballwechsel! Zverev im Vorteil muss einen Stop abwehren und macht die rechte Seite auf. Fognini nutzt das aus - wieder 40:40. Das Spiel wogt hin und her und dauert jetzt schon zehn Minuten. Der Italiener kontert mit einem perfekten Stop! 40:40 im fünften Spiel. Wahnsinniger Passierball von Zverev! Über 21 Schläge geht die Rallye, ehe Zverev den Ball an Fognini vorbei bringt. Game Fabio Fognini Den Vorteil nutzt Fognini aus, Zverev kratzte kurz am Breakball. Gute idee von Zverev, der es mit einem Abstopper versucht. Doch der Ball bleibt im Netz hängen, schlechte Ausführung. Fognini unterhält sich mit seinem Trainer. Clive Mason/Getty Images Game Alexander Zverev Zverev ist unzufrieden mit sich selbst, flucht auf Russisch vor sich hin. Insbesondere sein Vorhand-Return ist verbesserungswürdig. Trotzdem gewinnt er sein Aufschlagspiel. Game Fabio Fognini Ein Aufschlag, ein Treffer, Spiel für Fognini. Game Alexander Zverev So sieht ein vernünftiges Aufschlagspiel aus: Zu null gewinnt Zverev das erste Spiel des zweiten Satzes nach einem Ass. Beim zweiten Aufschlag gewinnt Zverev nur 22 Prozent der Punkte. Eine extrem schwache Quote, die er unbedingt verbessern muss, will er ins Viertelfinale einziehen. Hoffentlich passen Fognini und Zverev gut auf ihre Handtücher auf. Game Fabio Fognini Der Satz geht an Fognini. Ein Return von Zverev fliegt ins Aus. Der Deutsche schimpft und ist sauer über seine eigene Leistung. Game Fabio Fognini Dann springt Zverev der Ball auch noch vom Rahmen. Breakball für Fognini! Mit seinen Aufschlägen, hat Zverev Probleme. Fünf Doppelfehler hat er schon gesammelt, alleine zwei in diesem Spiel. Fognini führt zwar, streitet sich aber trotzdem mit seiner Box. Was sein Trainer ihm vorher gesagt hat, konnte ich nicht vernehmen. Dass Fognini ihm aber den Vogel zeigt, ist eine aussagekräftige Antwort. Game Fabio Fognini Fognini geht wieder in Führung. Aufschlag Fognini, aber Zverev antwortet mit einem sehenswerten Vorhand-Return. Game Alexander Zverev Zverev ist wieder im Spiel - 3:3. Schicker Ballwechsel über 17 Schläge. Fognini setzt einen Schlag aber zu weit an, der Ball landet im Aus. Symbolbild 0:3. Clive Mason / Getty Images Game Alexander Zverev Breakball für Zverev, weil Fognini keinen einzigen Punkt. Sogar einen Doppelfehler leistet sich der 32-Jährige. Sehr wechselhafter Beginn dieser Partie. Sechs unforced Errors von Zverev in den ersten vier Spielen. So viele hatte Djokovic vorhin nach zwei Sätzen. Aber gut, das ist auch Djokovic. Game Alexander Zverev Mit seinem zweiten Ass holt Zverev sein erstes Spiel. Vielleicht kommt er jetzt richtig in der Partie an. Ein paar Fans kommen zu spät in die Arena. Der Schiedsrichter wartet, bis sie sich hingesetzt haben. Nach ein paar Buhrufen geht es weiter. Netter Empfang. Und so schnell liegt der Deutsche 0:3 nach Spielen im ersten Satz hinten. Miserabler Start. Dabei stand er im ersten Spiel dicht vor dem Break. Game Fabio Fognini Nach einem Lob von Fognini sprintet Zverev bis zur Werbeplane zurück, verliert den Ballwechsel aber trotzdem. Der Italiener lässt Zverev laufen. Der Deutsche hetzt über die Grundlinie. Dann setzt er den Ball ins Netz. Game Fabio Fognini Das erste Spiel spiegelt sich im zweiten: Diesmal liegt Zverev 0:40 zurück. Der Unterschied: Er dreht das nicht mehr. Fognini holt das Break! Game Fabio Fognini Drei Breakchancen wehrt Fognini ab. Am Ende holt er sich das erste Spiel. Vorteil Fognini, aber er nutzt ihn nicht aus. Wieder 40:40. Zverev steht weit hinter der Grundlinie und spielt nur mäßige Returns. So steht es 40:40, der Breakball scheint dahin. Auf Zverevs beidhändige Rückhand hat der Italiener keine gute Antwort und schlägt den Ball ins Netz. Damit steht Zverev gleich vor einem Breakball. Auf Wunsch von Zverev gehört das erste Aufschlagspiel Fognini. Mal sehen, was er daraus macht. Livecast started! Los geht's! 6/3/19 1:16 PM Die Wetterbedingungen sind moderat. Nach dem heißen Wochenende liegen Wolken über Paris, die Temperaturen stehen bei 20 Grad. 6/3/19 1:11 PM Die Spieler sind auf dem Court Suzanne-Lenglen und spielen sich warm. In wenigen Minuten geht's los! 6/3/19 1:09 PM Aber ich habe auch gute Nachrichten für alle, die wenig Zeit haben: Dreimal spielten Fognini und Zverev bisher gegeneinander, dreimal war das Spiel schnell entschieden. Zverev hat zwei Spiele in zwei Sätzen gewonnen, das bislang letzte Spiel gewann Fognini im vergangenen April in Monaco ebenfalls nach zwei Sätzen. 6/3/19 1:07 PM In seinen bisherigen drei Spielen bei den diesjährigen French Open ging Fognini jeweils über vier Sätze. Zuletzt besiegte er den Spanier Roberto Bautista Agut. 6/3/19 1:04 PM Fognini sorgte in der Vergangenheit nicht nur sportlich für Schlagzeilen. 6/3/19 12:57 PM In der ersten und in der dritten Runde brauchte Zverev gegen vermeintlich schwächere Gegner je fünf Sätze. Heute trifft er mit Fognini auf die Nummer zwölf der Welt und einen Sandplatzspezialisten. 6/3/19 12:54 PM Bonjour und herzlich willkommen zum Achtelfinale der French Open. Nachdem Jan-Lennard Struff vor wenigen Minuten gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic verloren hat, spielt nun der nächste deutsche Vertreter. Alexander Zverev trifft auf den Italiener Fabio Fognini. Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.