"Schwerste Entscheidung meines Lebens" Turner Nguyen verzichtet wegen Schulterverletzung auf WM-Start

Er hat zweimal Olympia-Silber, drei EM-Goldmedaillen und einmal WM-Bronze, doch nun stoppt ihn eine Verletzung: Der deutsche Turner Marcel Nguyen verpasst die Heim-Weltmeisterschaft in Stuttgart.

Marcel Nguyen
imago images/ Pressefoto Baumann

Marcel Nguyen


Deutschlands derzeit erfolgreichster Turner Marcel Nguyen hat seine Teilnahme an den Heim-Weltmeisterschaften in Stuttgart wegen einer Schulterverletzung abgesagt. "Dies war die schwerste Entscheidung meines Lebens", sagte der 32-Jährige. "Die Einheiten in Kienbaum haben aber gezeigt, dass eine WM-Teilnahme leider keinen Sinn macht und ich dem Team nicht so helfen kann, wie ich es mir gewünscht hätte."

Nguyen laboriert seit Wochen an einem Anriss der Supraspinatussehne in der linken Schulter und hoffte bis zuletzt auf sein Mitwirken an den Welttitelkämpfen vom 4. bis 13. Oktober in seiner Wahlheimat. Es wäre seine neunte Weltmeisterschaft und die zweite Heim-WM nach 2007 in Stuttgart gewesen.

Nun unterzieht sich Nguyen in der kommenden Woche einem Eingriff an der Schulter und hofft, seine internationale Karriere im kommenden Jahr mit den Olympischen Spielen in Tokio beenden zu können. Nguyen hatte bei den Spielen in London zwei Silbermedaillen gewonnen, zudem holte er dreimal EM-Gold und einmal WM-Bronze.

bka/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.