PGA Championship Kaymer fällt zurück

Rückschlag für Martin Kaymer: Bei der PGA Championship bewies der Golfer einmal mehr, dass er für einen Majorsieg zu inkonstant spielt. Jimmy Walker holte sich die Gesamtführung.

Martin Kaymer
AFP

Martin Kaymer


Martin Kaymer ist bei der PGA-Championship zurückgefallen. Der deutsche Golf-Star schloss in Springfield im US-Bundesstaat New Jersey die dritte Turnierrunde mit 71 Schlägen auf dem geteilten 15. Rang ab. Der Durchgang war am Vortag wegen starken Regens zunächst unterbrochen und dann auf den Folgetag verschoben worden.

Kaymer büßte damit nach der zweiten Runde neun Plätze ein. Mit insgesamt 206 Schlägen liegt der Deutsche vor der Schlussrunde sieben Schläge hinter dem im Gesamtklassement nun allein führenden Jimmy Walker. Der US-Amerikaner benötigte nach einer starken 68er-Runde bisher insgesamt 199 Schläge. Der vierte Durchgang ist für Sonntagnachmittag (Ortszeit) angesetzt.

Kaymer, der das Turnier 2010 gewonnen hatte, gehörte nach den ersten beiden Runden noch zum Favoritenkreis. Durch die schwache dritte Runde hat der 31-Jährige jedoch kaum noch Chancen auf den Gesamtsieg.

mru/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.