Masters in Paris Djokovic verliert zum ersten Mal nach 22 Siegen

Karen Chatschanow hat das Tennis-Masters in Paris gewonnen. Der 22-Jährige holte gegen den neuen Weltranglistenersten den zweiten Turniersieg innerhalb von zwei Wochen.

Novak Djokovic
DPA

Novak Djokovic


Siegesserie gerissen: Nach 22 erfolgreichen Matches in Folge musste sich Novak Djokovic mal wieder geschlagen geben. Im Finale des Master-Turniers in Paris verlor der Serbe 5:7, 4:6 gegen Karen Chatschanow. Für den 22-jährigen Russen ist es der erste Erfolg bei einem Masters.

Nachdem Chatschanow im ersten Satz bereits früh mit einem Break zurückgelegen hatte, kämpfte er sich zurück. Djokovic, der am Montag trotz der Finalniederlage die neue Nummer eins der Weltrangliste sein wird, unterliefen zu viele Fehler. So auch im zweiten Satz, als Djokovic schon sein zweites Aufschlagspiel abgeben musste.

Im Halbfinale hatte sich Djokovic in einem hochklassigen Match gegen Roger Federer durchgesetzt. Nach der Partie hatte Djokovic vom "spektakulärsten Spiel" gesprochen, das er in diesem Jahr gespielt hätte. Chatschanow hatte gegen Dominic Thiem gewonnen.

Der Turniersieg in Paris ist erst der vierte in Chatschanows Karriere. Erst vor zwei Wochen hatte er in seiner Heimat, der russischen Hauptstadt Moskau, den Kremlin Cup gewonnen. Djokovic verpasste mit der Finalniederlage seinen fünften Turniersieg in diesem Jahr.

Trotz der Niederlage fährt Djokovic als einer der Top-Favoriten zum ATP-Saisonfinale, das vom 11. bis zum 18. November in London stattfindet. Fünfmal konnte der Serbe das Abschlussturnier der acht besten Profis bereits gewinnen.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version hieß es, Chatschanow habe im Halbfinale gegen Rafael Nadal gewonnen. Tatsächlich war Nadal aufgrund einer Verletzung in Paris gar nicht am Start. Wir haben den Fehler korrigiert.

hba



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
panamalarry 04.11.2018
1. Chatschanow hat das HF gegen Thiem gewonnen.
Nadal hat wegen Verletzung das ganze Turnier abgesagt.
bn 05.11.2018
2. Nadal
Bestaetigung fuer panamalarry. Nadal ist gar nicht angetreten in Paris. Und Khatchanov hat noch nie gegen Nadal gewonnen, aber fuenf mal verloren. Das letzte mal in der R32 bei den US Open.
takvor 05.11.2018
3. Karen Khachanov
Der Armenier Karen ist ein Ausnahmetalent und hat ein super Spiel gemacht, wobei auch Djokovic fasziniert war. Er hat deutlich müde gewirkt, aber Karen hat sehr wenig Fehler gemacht und eine Siegermentalität gezeigt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.