Formel 2 in Bahrain Starkes Debüt für Mick Schumacher

Platz acht und die ersten vier Punkte seiner Formel-2-Karriere - Mick Schumacher hat in Bahrain einen vielversprechenden Einstand gefeiert. Beim Sprintrennen am Sonntag geht er sogar von der Poleposition aus ins Rennen.

Formel-2-Pilot Mick Schumacher vom Team Prema beim Grand Prix von Bahrain
DPA

Formel-2-Pilot Mick Schumacher vom Team Prema beim Grand Prix von Bahrain


Mick Schumacher ist bei seinem ersten Rennen in der Formel 2 gleich in die Punkte gefahren. Der Prema-Pilot und Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher belegte beim ersten Saisonrennen in Bahrain den achten Platz und holte die ersten vier Punkte seiner Formel-2-Karriere.

Mit der Entscheidung hatte der vom zehnten Platz gestartete Schumacher erwartungsgemäß nichts zu tun. Der Sieg ging an Nicholas Latifi aus Kanada (Dams) vor Luca Ghiotto aus Italien (Uni-Virtuosi) und dem brasilianischen Trainingsschnellsten, Sergio Sette Camara (Dams).

Der Teamkollege des 20 Jahre alten Schumacher, der Indonesier Sean Gelael, schied bereits in der Anfangsphase aus.

Beim Sprintrennen am Sonntag (13.15 Uhr MEZ) geht Schumacher nach dem heutigen Ergebnis sogar von der Poleposition aus auf die Strecke, da laut Reglement die ersten acht in umgekehrter Reihenfolge in das Sprintrennen starten.

Ab dem kommenden Dienstag wird er zudem bei den Formel-1-Testfahrten teilnehmen und dabei unter anderem im Ferrari-Cockpit sitzen.

mfu/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.